Gradwohl: Keine Vodoogeschäfte mit Abfangjägern

Wien (SK) Im Rahmen des Dringlichen Antrags zum Abfangjäger-Beschaffungsstopp sagte SPÖ-Agrarsprecher Heinz Gradwohl am Donnerstag im Nationalrat, die FPÖ betreibe beim Thema Abfangjäger ein "Doppelspiel": "Der Riss, der durch die Fraktion geht, ist offensichtlich." Auch zeuge eine Debatte um Abfangjäger von "fehlendem Kontakt mit den Menschen", denn die österreichische Bevölkerung brauche zum jetzigen Zeitpunkt keine Abfangjäger, sondern "faire Chancen und Arbeitsplätze". Im Zusammenhang mit möglichen Gegengeschäften bei einem Ankauf von Abfangjägern sprach Gradwohl von "Vodoogeschäften". Gradwohl forderte "Ehrlichkeit in der Politik" und rief dazu auf, dem Abfangjäger-Beschaffungsstopp zuzustimmen: "Wenn Sie den Mut dazu haben, stimmen Sie diesem Antrag zu." (Schluss) bm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016