Bösch: Ehrung durch den Bundespräsidenten

Wien, 2002-09-19 (fpd) - Dem freiheitlichen Vertreter im EU-Konvent und Nationalrat Dr. Reinhard E. Bösch wurde gestern durch den NR-Präsidenten, stellvertretend für den Bundespräsidenten, das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. ****

Der 45 jährige Leiter der Zeitschriftenabteilung in der Vorarlberger Landesbibliothek ist seit 1999 Abgeordneter zum Nationalrat (Mitglied des Rates für Fragen der österreichischen Außen- und Integrationspolitik, Ersatzmitglied des Nationalen Sicherheitsrates; Mitglied des Konventes zur Zukunft der Europäischen Union und stellvertredender Klubobmann). Zuvor war Bösch Mitglied des Bundesrates 1994 - 1999, Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag 1989 -1994, sowie Stadtvertreter der Stadt Dornbirn 1985 - 1997.

Dr. Bösch ist als aktiver Milizsoldat Oberstleutnant. Der verheiratete Historiker und Vater zweier Kinder bezeichnete die Ehrung als Auszeichnung und Auftrag für seine politische Tätigkeit. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat
01 40110 5833

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0006