Drei Jahrzehnte hochqualifizierte Bildungsarbeit

LR Bischof gratulierte zum Jubiläum der ARGE Erwachsenenbildung

Bregenz (VLK) – "Die ARGE Erwachsenenbildung hat sich als geeignete Plattform erwiesen, wenn es darum geht, die
Interessen der Erwachsenenbildung zu artikulieren und zu
vertreten." Das betonte Landesrat Hans-Peter Bischof heute, Donnerstag, im Montfortsaal des Landhauses beim Festakt
anlässlich des 30-Jahre-Jubiläums. ****

Von der ARGE Erwachsenenbildung seien in den letzten
Jahren wesentliche Impulse für die Weiterbildungsarbeit im
Lande ausgegangen. "Heute haben wir in Vorarlberg ein breit ausgebautes und vielfältiges Angebot. Die steigenden Teilnehmerzahlen bei allen Institutionen der
Erwachsenenbildung sind der Beweis für die Attraktivität
des Angebotes", sagte Bischof.

Es spreche auch für die Qualität der Einrichtungen und
der Menschen, die in ihnen tätig sind, "dass das Thema Weiterbildung in Vorarlberg einen so hohen Stellenwert
einnimmt und dass erkannt wird, wie wichtig ständige Weiterqualifizierung ist, sowohl bei den Berufstätigen, als
auch bei den Unternehmern", so Bischof: "Denn um im
Wettbewerb bestehen zu können, sind hervorragend aus- und weitergebildete Fachkräfte notwendig, die ihre Fähigkeit kontinuierlich ergänzen. Das erfordert sowohl den Willen
des Einzelnen, Weiterbildung zu machen, als auch die
Bereitschaft der Betriebe, in die Weiterqualifizierung
ihrer Mitarbeiter zu investieren."

Mit Stolz wies Bischof auch darauf hin, dass 77 Prozent
der Mitarbeiter in der Bildungseinrichtung ehrenamtlich
tätig sind: "Ohne diesen Einsatz würden viele Systeme in
unserem Land nicht mehr funktionieren."

Bitte Sperrfrist, Donnerstag, 19. September 2002, 18.00
Uhr, beachten!
(jg/gw/ck/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010