Gasrohr angebohrt

Derzeit kein Strom rund um die Laaerbergstraße 168 in Wien-Favoriten

Wien (OTS) - Im Zuge von Rohrverlegungsarbeiten der Fernwärme Wien in Wien-Favoriten, Laaerbergstraße 168 wurde kurz nach 10,00 Uhr vormittag ein Gasrohr angebohrt. Derzeit strömt Erdgas aus und dringt auch in den Keller des Hauses ein. Die Stiegen 1 bis 3 des Gemeindebaus, sowie eine daneben liegende Schule sind bereits evakuiert. Strom wurde großflächig im betroffenen Gebiet abgeschaltet, damit es zu keiner Gefährdung durch Funken kommt. Von der Feuerwehr und WIENGAS sind entsprechende Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden, um Funkenbildung zu verhindern. WIENGAS ist derzeit mit der Aufgrabung und Reparatur des Gasrohres beschäftigt. Erst danach kann das Erdgas aus dem Keller abgesaugt werden. Vermutlich werden die Arbeiten bis in die Abendstunden dauern. Bis dahin wird auch der Strom abgeschaltet bleiben. Die Evakuierung wird erst nach Begehung der Stiegen des Hauses Laaerbergstraße 168 und der Schule und Feststellung der Sicherheit aufgehoben werden.

Rückfragen & Kontakt:

WIENGAS GmbH
Martha Pospichal-Erdpresser
Pressereferentin
1080 Wien, Josefstädterstr. 10-12
Telefon: 40128-2902
Telefax: 40128-99-2902
emailto:martha.pospichal@wiengas.at
http://www.wiengas.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0003