Abschlussbilanz ÖBB-Jugendferiennetzkarte

Vorm Walde: "86.000 Jugendliche sind ein sensationeller Erfolg"

Wien (OTS) - =

Einen sensationellen Erfolg fuhren die ÖBB mit ihrer
Sommer-Aktion für Jugendliche ein. Neun Wochen lang konnten sich Jugendliche bis 19 Jahre um 19 Euro im Streckennetz der ÖBB in ganz Österreich frei bewegen. "86.000 Jugendliche haben sich ihre Netzkarte für den Sommer 2002 gesichert - das ist ein sensationeller Erfolg," kommentierte ÖBB-Generaldirektor Rüdiger vorm Walde das ÖBB-Jugendticket nach Vorliegen der Abschlussbilanz. Anlässlich des bevorstehenden "Autofreien Tages" am 22. September verwies Bahn-Chef vorm Walde auf die steigende Zahl an Fahrgästen auf der Schiene, die maßgeblich auf zielgruppengerechte Angebote zurückzuführen ist.****

Österreicher sind Musterschüler bei umweltgerechter Mobilität "Für uns steht die Verbesserung der Mobilitätsketten und das Zusammenspiel der einzelnen Verkehrsträger im Mittelpunkt. Wir wollen unseren Anteil am Modal Split steigern. Kombiniert mit einer Optimierung des Angebots bringen wir mehr Menschen zur Bahn und damit zur umweltfreundlichsten Mobilität überhaupt," so ÖBB-Generaldirektor Rüdiger vorm Walde im Vorfeld des "Autofreien Tages".

Die Bahn ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel und leistet mit ihren Kapazitäten und dem Einsatz umweltfreundlicher Energie einen entscheidenden Beitrag zur Entlastung der Umwelt. Die über 500.000 täglichen Bahnkunden bedeuten eine maßgeblichen Reduktion des Straßenverkehrs und verhindern damit eine errechnete Mehrabgabe von CO2-Emissionen von rund 3600 Tonnen pro Tag. Mit durchschnittlich 1.014 Bahn-Kilometern im Jahr liegen die Österreicher im europäischen Spitzenfeld und gelten daher als Musterschüler im Bereich der umweltgerechten Mobilität.

Weiter steigende Fahrgastzahlen und Qualitätsverbesserungen
Mit über 183 Mio. Fahrgäste konnten die ÖBB im Jahr 2001 einen neuen Rekord erreichen. Die Tendenz für das laufende Jahr 2002 ist weiter steigend. "Im Nahverkehr haben wir in den vergangenen Jahren die Qualität bereits deutlich gesteigert - vor allem im Rollenden Material. Jetzt ist der Fernverkehr an der Reihe. Die ersten der über 700 umgebauten und komplett modernisierten Fernreisewaggons sind bereits auf Schiene," so Bahn-Chef vorm Walde, der in diesem Zusammenhang auch an die erfolgreich angelaufene Bahnhofsoffensive erinnert. Die Bahnhöfe Linz, Graz, Innsbruck und Baden sind bereits in Umbau, für weitere 16 Bahnhöfe wurden im Rahmen der "11+9"-Strategie die Weichen bereits gestellt.

Neue VORTEILScard-Aktion zum "Autofreien Tag"
Auch heuer bieten die ÖBB für Neukunden der VORTEILScard - die mit über 800.000 Besitzern die erfolgreichste Kundenkarte Österreichs -anlässlich des "Autofreien Tages" besondere "Zuckerl". Dreifache Bonus-Punkte für Ticketkäufe im Rahmen des "ÖBB Club & Bonus"-Programms und eine gratis ÖBB-Tagesnetzkarte in der Zeit vom 1. bis 30. November 2002 sind der Anreiz für zusätzliche Fahrgäste, die Vielfahrer-Vorteile der ÖBB zu nutzen.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation
Mag. Gary Pippan
Tel: 01 / 93000-33596
Fax: 01 / 93000-25009
pressestelle@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001