Erfolg für Rohr: Rückzieher Dörflers bei Kanalisationskosten

Dörfler will nun doch nicht von Gemeinden Geld für Kanalverlegung kassieren

Klagenfurt (SP-KTN) - Schöner Erfolg für Kärntens Umweltlandesrat Reinhart Rohr und zugleich eine gute Nachricht für Kärntens Gemeinden und die Kanalgebührenzahler: Nach heftiger Kritik Rohrs hat LR Gerhard Dörfler jetzt seine umstrittene Vorschreibung zurückgenommen, welche die Gemeinden verpflichtet hätte, für den Kanalbau eine Gebühr von zwölf Euro pro Laufmeter Landesstraße zu bezahlen. "Dörfler ist offensichtlich angesichts meiner massiven Kritik zur Vernunft gekommen. Ein schöner Erfolg für Kärntens Gemeinden und die Gebührenzahler, denen einiges erspart geblieben ist", so Rohr. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/57788-76
Mobil: 0664/ 543 0 444

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001