AVISO: Abfallvermeidungs-Kongress mit Kossina

Wien setzt auf internationalen Erfahrungsaustausch

Wien (OTS) - Die Vermeidung und Verringerung kommunaler Abfälle stehen im Mittelpunkt eines internationalen Kongresses in Wien. Konzepte und erfolgreiche Fallbeispiele sollen dabei analysiert und diskutiert werden. Der Kongress tagt vom 2. bis 3. Oktober 2002 im Wiener Messezentrum, Tor 1, Johann Strauß-Saal.

MedienvertreterInnen sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

o Bitte merken Sie vor:
Internationaler Abfallvermeidungskongress
Zeit: Mittwoch, 2. Oktober (13.30 Uhr bis 18.30 Uhr)
Donnerstag, 3. Oktober (9 Uhr bis 18.15 Uhr)
Eröffnung mit Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina:
2. Oktober, 13.30 Uhr
Ort: 2., Messezentrum, Messestraße, Tor 1, Johann Strauß Saal

Themen:
o Abfallvermeidung- was ist das wirklich?
o Abfallvermeidung in der Praxis- qualitativ und quantitativ
o Potentiale zur Vermeidung kommunaler Abfälle am Beispiel Wiens
o Verpackungsvermeidung - erfolgreiche Fallbeispiele
o Kommunikation und Motivation zur Abfallvermeidung
o Kommune und Wirtschaft- Kooperative Lösungen zur Abfallverringerung
o Kommunale Abfallvermeidung: Potentiale, Möglichkeiten, Grenzen Ausblick
(Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006