Verzetnitsch: Nein zum vorgelegten Paket

Wien (SK) "Wir gehen d'accord mit den Beschlüssen zur Beschäftigung von Jugendlichen, mit den Maßnahmen für ältere Arbeitsnehmer und mit der Lehrlingsfreifahrt. Aber kein d'accord mit dem gesamten Paket", betonte SPÖ-Abgeordneter und ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz. Das Paket, dass die Sozialpartner mit der Bundesregierung ausgehandelt hätten würde sich von jenem, das nun dem Parlament vorgelegt werde, unterscheiden. Beim Konjunkturbelebungsgesetz sei der "Wahlkampf" zu spüren. Die Bundesregierung versuche, sich zu positionieren. Deutlich zu sehen sei dies beispielsweise bei der Forderung die Unternehmen im Unfallsversicherungsbereich zu entlasten, gleichzeitig würde aber die Unfallrentenbesteuerung aufrecht bleiben. ****(Schluss) sw

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0012