Wiederaufbaumesse 30.10. - 02.11.2002

Leipzig (OTS) - Auch die Leipziger Messe hat auf die Hochwasserkatastrophe reagiert. Sie organisiert vom 30.10. bis 02.11. eine Wiederaufbaumesse. Diese soll neben vom Hochwasser betroffene Unternehmen auch private Haushalte ansprechen. Was alles angeboten wird, erklärt Ulrich Briese von der Leipziger Messe:

O-Ton: 1 (ors07641) Briese (14 Sek.)

"Die Messe wird sämtliche Bereiche des Baus abdecken. Angefangen von Baustoffen über Baumaterialien bis hin zur Inneneinrichtung und Raumausstattung. Sie wird alles das anbieten, was man zur Sanierung und Instandsetzung der Gebäude und Wohnungen benötigt."

Das Besondere an der Wiederaufbaumesse: für die Besucher werden sämtliche Baumaterialen an einem Ort angeboten. Die Leipziger Messe geht davon aus, dass die Industrie ihre Produkte nicht zum normalen Ladenpreis anbieten wird, sondern den Opfern der Flut Sonderkonditionen einräumt.

Auf der Veranstaltung können sich die Besucher auch Tipps und Informationen rund um den Wiederaufbau holen - egal, ob bei Maurern, Zimmerer, Dachsdecker oder Elektriker:

O-Ton: 2 (ors07642) Briese (22 Sek.)

"Ein wichtiger Schwerpunkt der Messe wird die Beratung der Hochwasseropfer sein durch die Bau- und Handwerksinnung. Diese werden informieren über die Leistungen der einzelnen Baugewerbe. Darüber hinaus werden Architekten, Ingenieure, Statiker und Sachverständige ihre Beratungsdienstleistungen insbesondere was die Ermittlungen und Begutachtung von Schäden angeht, anbieten."

Die Leipziger Messe wird mit dieser Veranstaltung zwar kaum etwas verdienen. Für sie ist es selbstverständlich, den Opfern der Katastrophe zu helfen, so Ulrich Briese weiter:

O-Ton: 3 (ors07643) Briese (10 Sek.)

"Uns war es sehr wichtig, schnell zu reagieren, um den Betroffenen kurzfristig Hilfe zu geben und ihnen damit auch ein Stück Optimismus und Zuversicht zu vermitteln."

Alle Informationen zur Wiederaufbaumesse finden Sie im Internet unter http://www.wiederaufbaumesse.de

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:

Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 0049/89/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0764, 48 kHz) verfügbar unter http://http//www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Leipziger Messe

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Leipziger Messe:
Ulrich Briese
Tel.: 0049 (0)341/ 678 - 81 94

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001