Haller begrüßt Kandidatur von Mathias Reichhold

Tiroler Obmannstellvertreterin hält Mathias Reichhold für erste Wahl

Wien, 2002-09-18 (fpd) - In einer ersten Stellungnahme zeigt sich die tiroler Nationalratsabgeordnete und Landesparteiobmannstellvertreterin Edith Haller höchst erfreut darüber, daß sich mit Mathias Reichhold ein hervorragender Kandidat bereit erklärt habe in einer Krisensituation die Partei zu übernehmen. ****

Sie, Haller, kenne und schätze Mathias Reichhold bereits seit ihrem gemeinsamen Einzug in den Nationalrat nach dem damaligen großen Wahlerfolg der FPÖ 1990. Aber gerade als Tirolerin freue sie sich insbesondere, daß damit die FPÖ einen Bundesobmann bekomme, welcher sich bereits als Verkehrsminister intensiv für die tiroler Transitproblematik eingesetzt habe.

Sie sei sich auch sicher, daß es Bundesminister Reichhold gelingen werde, die derzeit "kriselnde" FPÖ in kürzester Zeit wieder auf Vordermann zu bringen, schloß Haller. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat
Tel.: (01) 40 110 /5833

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0002