Intershop mit neuer Softwareversion seines Beschaffungsystems für Unternehmen / Enfinity Procurement Solution 4.0 verfügbar

Jena (OTS) - E-Commerce Softwarehersteller Intershop
Communications (Nasdaq: ISHP; Neuer Markt: ISH) bietet ab sofort die neue Version 4 seiner Enfinity Procurement Solution an. Die neue Software unterstützt die elektronischen Bestellprozesse in Unternehmen noch effizienter. Somit können die verschiedenen Beschaffungsinitiativen von Großunternehmen - etwa die Procurement-Systeme global operierender Tochtergesellschaften -zentral verwaltet werden. Eingesetzt werden kann das System als zentrale Beschaffungslösung für den Einkauf von Produktmaterialien, Dienstleistungen und Gemeinkostengütern. Insbesondere werden die Prozesse zur besseren Pflege der Lieferantenbeziehungen (Supplier Relationship Management) unterstützt. Darüber hinaus wurde eine Katalog-Anbindung an SAP entwickelt.

E-Procurement bedeutet, die gesamten Bestellvorgänge im Unternehmen für Waren und Serviceleistungen zu automatisieren. Elektronische Formulare, gebündelte Bestellungen und günstigere Verträge mit Lieferanten durch größere Volumina ermöglichen erhebliche Kosteneinsparungen. Die neue Version 4 der Enfinity Procurement Solution von Intershop bietet die Funktionalitäten zur Verarbeitung der elektronischen Einkaufsprozesse. Darüber hinaus werden wichtige Geschäftsmodelle unterstützt, die derzeit bei Unternehmen oberste Priorität haben und stark nachgefragt werden.

Integration von Supplier Relationship Management, Desktop Purchasing, Marktplatz Management sowie OCI Unterstützung

Desktop Purchasing organisiert das gesamte Bestellverfahren und die dafür notwendigen Genehmigungs- und Verwaltungsprozesse elektronisch. Die Mitarbeiter tätigen alle Bestellungen Internet-basiert und selbständig vom Arbeitsplatz aus. Sämtliche Einkäufe werden zentral gesammelt und an vertraglich gebundene Lieferanten weitergeleitet.

Supplier Relationship Management bietet erweiterte Funktionalitäten für eine optimierte Zusammenarbeit mit Lieferanten. Wichtige Lieferanten werden in den Beschaffungsprozess des Unternehmens direkt integriert und können zum Beispiel Kataloge selbständig verwalten, Bestellungen direkt austauschen oder an elektronischen Ausschreibungen teilnehmen.

Durch die Unterstützung des Open Catalog Interface kann das Supplier Relationship Management auch bei Kunden genutzt werden, die eine SAP Beschaffungs-Lösung im Einsatz haben.

Das Marktplatz Management - ein weiteres Einsatzgebiet der aktuellen Procurement Solution - bietet großen Unternehmen die Möglichkeit, unterschiedliche Supplier Relationship Management Modelle für verschiedene Geschäftsbereiche auf einer einzigen Softwareplattform zu integrieren und zentral zu verwalten. Dadurch können die Kosten für Hard- und Software sowie für die Errichtung und Verwaltung erheblich gesenkt werden.

Kunden von Intershops Procurement Software sind zum Beispiel MAN, Sonera und Hyundai. Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums setzt die Procurement Software von Intershop für das Projekt "Öffentlicher Eink@uf Online" ein. Über diesen virtuellen Marktplatz können Bundesbehörden die benötigten Waren und Dienstleistungen bestellen.

Intershop Communications AG

Intershop Communications AG (Nasdaq: ISHP; Neuer Markt: ISH) ist ein führender Anbieter von E-Commerce-Anwendungen für Unternehmen, die ihre Marketing-, Einkaufs- und Vertriebsprozesse über das Internet automatisieren wollen. Die elektronische Handelsplattform Intershop Enfinity ermöglicht mit branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen die Optimierung von Geschäftsbeziehungen. Dadurch erreichen Unternehmen eine höhere Investitionsrentabilität (ROI) bei geringeren Gesamtprojektkosten (TCO). Intershop hat weltweit über 300 Großkunden in den verschiedensten Branchen, von Produktion über Medien und Telekommunikation bis hin zu Handel. Kunden wie Hewlett-Packard, Motorola, Bosch, BMW, TRW, Bertelsmann und Otto haben sich für Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce Strategie entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie unter http://www.intershop.de.

Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und betriebliche Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und operativen Ergebnissen, Kundentrends, der Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, und die allgemeine konjunkturelle Lage. Weitere Informationen über Faktoren, die Intershops Geschäft, seine Finanz- und Ertragslage beeinflussen könnten, sind den in den USA bei der Securities and Exchange Commission hinterlegten Unterlagen zu entnehmen, einschließlich dem am 9. Mai 2002 eingereichten Formular 20-F.

ots Originaltext: Intershop Communications AG

Rückfragen & Kontakt:

PR-Agentur Intershop
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Brigitte Harbarth
Tel.: 00 49 - 89 - 37 42 89 28
brigitte@euromarcom.com

Intershop Pressekontakt
Heiner Schaumann
Tel.: +49.3641.50-1000
pr@intershop.de
http://www.intershop.de/news

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002