Kinderschutzarbeit noch stärker vernetzen

Koordinierungs-Workshop "Gewalt an Kindern"

St.Pölten (NLK) - In der NÖ Landesakademie findet morgen, Donnerstag, 19. September, von 14 bis 16 Uhr ein Workshop zum Thema "Gewalt an Kindern"statt. Diese Veranstaltung wird von der NÖ Landesakademie in Zusammenarbeit mit der NÖ Kinder- und Jugend-Anwalt-schaft und der Abteilung Jugendwohlfahrt durchgeführt und soll den in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen "professionellen Helfer/Helferinnen" die Möglichkeit bieten, sich im Sinne einer effektiven Kinderschutzarbeit noch stärker zu vernetzen.
Nach den Grußworten von Landesrätin Christa Kranzl und der Eröffnung durch Lan-deshauptmannstellvertreterin Liese Prokop werden die Broschüren "Gewalt an Kin-dern" und "Sexuelle Gewalt an Kindern" von der Kinder- und Jugendanwältin Mag. Gabriela Visy vorgestellt. Im Anschluss daran folgen die drei Impulsreferate:

"Kompe-tenzen/Möglichkeiten der öffentlichen Jugendwohlfahrt" (Mag. Reinfried Gänger, Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Jugendwohlfahrt), "Kompetenzen/Möglichkeiten der Kinderschutzzentren" (Mag. Haider, Die Möwe - Kinderschutzzentrum St.Pölten) und "Kompetenzen/Möglichkeiten der Kinderschutzgruppen" (Prim. Univ.Doz. Dr. Sal-zer, NÖ Landeskrankenhaus Tulln, Kinderabteilung). Schließlich werden allfällige Fra-gen geklärt und Wege zu einer noch effizienteren Vernetzung diskutiert.

Rückfragen & Kontakt:

Informationen: 02742/90811
NÖ Kinder und Jugendanwaltschaft

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004