NÖ Landesakademie: Geschäftsführung im Amt bestätigt

Erfolgreiche Politikberatung und zahlreiche Veranstaltungen

St.Pölten (NLK) - Das Kuratorium hat gestern Mag. Alberich Klinger und Univ.Doz.Dr. Karl Sablik als Geschäftsführer der NÖ Landesakademie wiederbestellt. Seit fünf Jahren leisten sie erfolgreiche Politikberatung und boten Veranstaltungen für rund 92.000 NiederösterreicherInnen.

Mit dem "Leitbild für Niederösterreich" hat sich die NÖ Landesakademie (LAK) 1997 hohe Reputation als wichtigster Politikberater des Bundeslandes erarbeitet. Ähnlich einem Unternehmensberater für die Wirtschaft ist die LAK seither ein gefragter Mentor der Landespolitik. "Innovation in die Politik zu bringen, das ist unser zentrales Anliegen", so die Geschäftsführer Mag. Alberich Klinger und Univ.Doz. Dr. Karl Sablik.

Die LAK bietet eine Reihe innovativer (Nischen-)Projekte, "die von keiner anderen Institution abgedeckt werden, und die durch ihren Modellcharakter richtungsweisend für die Zukunft sind:
· Der "Meilenstein - Dr. Erwin Pröll-Zukunftspreis" für herausragende Ideen und Projekte mit bisher mehr als 300 Bewerbern und 110.000 Euro ausbezahltem Preisgeld fördert das Aufbruchs-und Innovations-Klima im Land
· das Projekt "Netzwerk Lebensstil" zur positiven Lebensveränderung in den Bereichen Medizin, Kultur, Familie, Umwelt und Arbeitsplatz einschließlich einer gezielten Hilfe zur Verringerung des Tabakkonsums
· die Einrichtung und Ausbildung von Frauen- und Kinderschutzgruppen in den niederösterreichischen Spitälern zur Gewaltprävention
· die Entwicklung einer Expertinnen-Datenbank zur Erfassung weiblicher Kompetenzen und zur Förderung einer Netzwerkbildung. "Die Landesakademie ist damit zu einem wichtigen Faktor für den gesellschaftlichen Fortschritt des Landes geworden", geben sich die beiden Geschäftsführer überzeugt. "Mit acht EU-Programmen, mehr als 800 Kursen, Seminaren und Informationsveranstaltungen mit rund 26.000 Teilnehmern im vergangenen Studienjahr 2001/2002 wird die Rolle der LAK eindrucksvoll bestätigt."

Nähere Informationen: NÖ Landesakademie, e-mail edith.mair@noe-lak.at, Telefon 02742/294-17403.

Rückfragen & Kontakt:

Informationen:
LAK, Tel.: 02742/294-17403

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003