ORF-Landesstudio Niederösterreich - Land und Leute 19/2002

St. Pölten (OTS) - Sendedatum: Samstag, 21. September 2002, 16.25 Uhr, ORF 2

Wiederholungen: Sonntag, 22. September 2002, 2.55 Uhr, ORF 2 Donnerstag, 26. September 2002, 12.30 Uhr, ORF 2 Freitag, 27. September 2002, 3.30 Uhr, ORF 2

Moderation: Birgit Perl

"Qualitätsprogramm für Schweinefleisch"

Beste Fleischqualität und größtmögliche Sicherheit für den Konsumenten - das steirische Fleischverarbeitungsunternehmen Schirnhofer hat an sich und seine Lieferanten hohe Ansprüche gestellt. Herkömmliche Gütesiegel sind dabei nur die Basis für den Einstieg in das firmenspezifische Qualitätssicherungssystem, das allen produzierenden Landwirten offen steht. Für Schweinefleischanbieter heißt das konkret: Sie sind per Internet mit der Datenbank des Verarbeitungsbetriebes Schirnhofer verbunden, geschulte Mitarbeiter kooperieren mit den Bauern und führen regelmäßig Kontrollen durch. Nur ausgewählte Futtermittel sind erlaubt, desgleichen genau kontrollierte Medikamentengaben; Antibiotika und Leistungsförderer
hingegen sind streng verpönt.

"Renaturierung von Flüssen"

Ein Hochwasserschutz-Projekt im nördlichen Niederösterreich gibt dem Fluss Pulkau seinen ursprünglichen Lauf zurück, sichert ihm auf einer Länge von 11 km ein Überschwemmungs-gebiet von 40ha und macht die Ackerböden wieder zu jenem Schwamm, der nahezu unbegrenzt Wasser aufnehmen kann. Maximilian Hardegg, Landwirt aus Seefeld-Kadolz mit 2000 ha landwirtschaftlichgenutzter Fläche und einer großen Schweinemast, ließ sich diese ökologische Großtat von der EU in Brüssel finanzieren. Das Jahrhunderthochwasser des Sommers ging übrigens am Pulkautal spurlos vorbei. Auch Hardeggs Vater, Alceo Bulgarini, hat ein derartiges Projekt initiiert; er legt zur Zeit im Rußbachtal einen Hochwasserschutz mit zwei Retentionsbecken für Wolkersdorf an.

"Rindfleisch-Test"

Beim Rindfleisch sind es vor allem die Produktionsbedingungen, die qualitativ hochwertiges Rindfleisch vom "schnell gereiften" Massenerzeugnis unterscheiden. - Bei einem sensorischen Testverfahren im Hause des Wiener Rindfleischspezialisten Plachutta verkosten anerkannte Fachleute und Gourmets sechs Qualitäten unterschiedlicher Vermarktungsquellen, bewertet werden im Anschluss an die Verkostung auch die jeweiligen Produktauszeichnungen und Deklarationen. Ziel des nach Fachkriterien der AMA organisierten Rindfleischtests: Sind für den Konsumenten Unterschiede in der inneren Qualität von Rindfleisch nachvollziehbar?

"Goaskasliesl"

In München war Elisabeth Span Leiterin der Rechtsabteilung bei einer der größten Autovertretungen - dann lernte sie bei einem Sommerurlaub in Tirol ihre große Liebe kennen: Einen Ziegenbauern aus dem Stubaital. Kurz entschlossen tauschte sie ihr Designer-Kostüm gegen den Stalldress ein und wurde so kurzerhand zur "Goaskasliesl". Heute managt sie als Ehefrau den Kratzerhof in Neustift im Stubaital in 1000 Metern Höhe. Der Hof mit seinen fast 200 Ziegen ist mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus für seine 50 verschiedenen Käsesorten bekannt. Auch die gesunde Ziegenmilch wird ab Hof verkauft... Elisabeth Span hat aus dem Kratzerhof ein florierendes Unternehmen gemacht.

"Kochen: Grießtommerl"

Grießtommerl, ein traditionelles Rezept aus der Steiermark, steht am Anfang einer Reihe von Beiträgen in "Land & Leute", die bis Weihnachten verschiedene süße ländliche Schmankerln präsentieren werden.

Redaktion: Christian Hillinger

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001