Vranitzky fordert ein Abgehen von Klischees über Afghanistan

Buchpräsentation im Bruno Kreisky Forum: "Unheilige Kriege im Herzen Asiens"

Wien (SK) "Turbanträger sind weder als romantische Händler noch allesamt als Terroristen anzusehen", betonte Altbundeskanzler Franz Vranitzky Dienstag, anlässlich einer Buchpräsentation im Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog. Das Buch von Werner Adam, "Unheilige Kriege im Herzen Asiens - Afghanistan und die Folgen", räume notwendigerweise mit den Klischees, die in der westlichen Welt über Zentralasien vorherrschen, auf. Die Kommunikations- und Informationswege unserer Gesellschaft hätten in diesem Zusammenhang eindeutig versagt, so Vranitzky, denn oftmals würden die Rahmenbedingungen in denen Konflikte, wie jener in Afghanistan entstehen, übersehen. Man müsse sich in unseren Breitengraden die gesellschaftliche Situation, in der die Menschen in Afghanistan leben, bewusst machen - "Dort wachsen die Jugendlichen mit fanatisch, indoktrinierten Kalaschnikows auf." Leider stünden für die Mächtigen der westlichen Welt wirtschaftliche Interessen rund um Erdöl, Erdgas und die dafür notwendigen Transportwege scheinbar immer noch im Vordergrund, analysierte der Altbundeskanzler. ****

Werner Adam erklärte, dass der Westen Afghanistan nicht den Rücken kehren dürfe, denn diese Region sei "zu wichtig und gefährlich", um sie zu ignorieren. Zur Herstellung von Stabilität und für den Wiederaufbau in Afghanistan sei aber eine Ausweitung des Einsatzgebietes der internationalen Schutztruppe über Kabul hinaus notwendig - "Die Kriegsfürsten, die über weite Teile Afghanistans herrschen, scheren sich schließlich keinen Deut um die Beschlüsse der Zentralregierung in Kabul." Darum könne nur durch eine Ausweitung der Schutzzone die Sicherheit der ortsansässigen Hilfsorganisationen und Unternehmen gewährleistet werden, erörterte Adam abschließend. (Schluss) dp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001