Ambrozy: FPÖ-Chef Reichhold wäre "Haiders Mann in Wien"

"Reichhold ist Haiders Polit-Bumerang. Bei Bedarf fliegt er, um nach einer Schleife über seine Bio-Hendln wieder in die Hand seines Herrn zurückzukehren."

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Vorsitzende der Kärntner
Sozialdemokraten LHStv. Peter Ambrozy bezeichnete heute Mathias -"Mathias mit einem t, außer der Jörg sagt etwas anderes" (Zitat Reichhold) - Reichhold als "ewigen Platzhalter" Jörg Haiders. Als FPÖ-Obmann wäre Reichhold jedenfalls des Wortbruches überführt. Begründung: Noch vor wenigen Tagen habe Reichhold schriftlich mitgeteilt, dass er sich entschieden habe, seine politische Laufbahn zu beenden - "Darüber wird es auch keinerlei Diskussion geben. Ich bleibe einfaches Parteimitglied" (Zitat Reichhold).

Ambrozy: "Reichhold ist Haiders Polit-Bumerang. Bei Bedarf fliegt er, um nach einer Schleife über seine Bio-Hendln wieder in die Hand seines Herrn zurückzukehren." Als Mitglied der Kärntner Landesregierung habe Reichhold jedenfalls "nichts als uneingelöste Versprechen und unerledigte Arbeit hinterlassen", so Ambrozy. Als FPÖ-Chef wäre Reichhold ohnehin nur eine "Notlösung" und "Haiders Mann in Wien". (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/57788-76
Mobil: 0664/ 543 0 444

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003