Mailath-Pokorny zu Besuch bei Moskauer Kulturstadträtin

Zusammenarbeit bei Ausstellungen anlässlich der Republikfeiern, verstärkte Kooperationen im Musikbereich

Wien (OTS) - Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny ist
Montag zu einem Arbeitstreffen mit der Moskauer Vizebürgermeisterin und Kulturstadträtin, Ljudmilla Schwetsowa, zusammengetroffen.
Das Treffen fand im Zuge einer Russland-Reise statt, die der Kulturstadtrat derzeit gemeinsam mit dem Wiener Gemeinderatsausschuss für Kultur und Wissenschaft wahrnimmt - die Einladung erfolgte in Anknüpfung an die vorangegangenen Wien-Tage in Moskau.

Beim Treffen mit Schwetsowa wurden Kooperationen in mehreren kulturellen Bereichen vereinbart:

o Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-Jahr-Jubiläum der Republik Österreich sollen Kooperationen mit Russland im Ausstellungsbereich stattfinden.
o Im Mozartjahr 2006 sind bilaterale Projekte geplant
o Weiters sollen die Kontakte im Musik-Ausbildungsbereich vertieft werden, auch die Zusammenarbeit zwischen Wiener und Moskauer Orchestern.
o Außerdem soll die Zusammenarbeit zwischen Wiener Musiktheatern und dem Moskauer "Haus der Musik" intensiviert werden.

Andreas Mailath-Pokorny zeigte sich erfreut darüber, dass Moskau, so wie Wien, besonders stark in den Kulturbereich investiere. "Dieses Engagement zeigt mehr als alles andere das Selbstverständnis, das eine Stadt ihrer Kultur entgegenbringt", schloss Mailath-Pokorny. (Schluss) sas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Saskia Schwaiger
Tel.: 4000/81 854
sas@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014