Pfeifenberger: ÖVP und SPÖ blockieren Budgetverhandlungen.

Finanzreferent hat Vorbereitungsaktivitäten erfolgreich abgeschlossen. Klagenfurt (OTS) - Finanzreferent LHStv. Ing. Karl Pfeifenberger hat die Vorbereitungsaktivitäten für das Landesbudget (LVA) 2003 erfolgreich abgeschlossen. Ausständig sind allerdings noch Budgetgespräche mit ÖVP und SPÖ, beide Parteien blockieren Unnotwendigerweise die Budgetverhandlungen und schaden dadurch sich selbst. Denn laut Pfeifenberger verstehe es keiner, dass nur die FPÖ konstruktiv und erfolgreich für das Land arbeitet und die anderen Parteien in Sachen Landesbudget bremsen und verhindern.

LR Georg Wurmitzer hätte am Mittwoch, den 11. September eine Budgetverhandlung mit LHStv. Pfeifenberger gehabt und diese einfach abgesagt. Pfeifenberger hat dem Gemeindereferenten am 26. September einen neuen Termin eingeräumt, da zumindest Pfeifenberger die Budgetverhandlungen und somit die positive Arbeit für Kärnten weiterbringen möchte. LHStv. Dr. Peter Ambrozy hätte am Montag, den 9. September 2002 mit dem Finanzreferenten über sein Budget verhandeln sollen, er hat aber auf Grund von unnachvollziehbaren persönlichen Befindlichkeiten die Verhandlungen einfach platzen lassen. Als neuer Verhandlungstermin wurde der 19. September (13 Uhr) festgelegt.

Der Finanzreferent fordert nun LR Georg Wurmitzer und LHStv. Dr. Peter Ambrozy dringend auf, das Schmollen nun einzustellen und wieder die Arbeit für Kärnten aufzunehmen. Pfeifenberger wird auch mit dem Landesbudget 2003 seinen erfolgreichen Kurs unter dem Motto "Sanieren und Investieren" fortsetzen. Kärntens Weg ohne Schulden ist für unsere Bürger und Kinder von allergrößter Bedeutung schloss Pfeifenberger.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001