Start der Litauen-Schwerpunktwoche des Ö1-Projekts "Nebenan" am 23.9.

Wien (OTS) - Im Rahmen des Österreich 1-Projektes "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft" startet am Montag, den 23. September 2002 die achte Schwerpunktwoche, die Litauen gewidmet ist.****

Im Sinne des öffentlich-rechtlichen Informations- und Bildungsauftrages des ORF standen angesichts der bevorstehenden EU-Erweiterung die Staaten Tschechien, Ungarn, Slowenien, die Slowakei und Polen vergangenes Jahr jeweils eine Woche lang im Mittelpunkt des Programms von Ö1. Hintergrundwissen über diese Staaten zur Verfügung zu stellen und somit einen Beitrag zum besseren gegenseitigen Verständnis zu leisten - das war das Ziel des Projektes "Nebenan. Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft", das Österreich 1 voriges Jahr startete. Dabei wurde keinesfalls nur die aktuelle politische Berichterstattung in den Vordergrund gerückt. Wissenschaft und Bildung sowie Geschichte und Kultur wurden im Rahmen dieses Programm-Schwerpunktes ebenso behandelt wie Literatur und Musik und natürlich fanden auch Wirtschaft, Religion und gesellschaftliche Themen ihren Platz. Aufgrund der großen Zahl an positiven Reaktionen wurde dieses Projekt weitergeführt. Heuer gab es schon eine Bulgarien- (März) und eine Kroatien-Woche (Juni), jetzt steht Litauen, gefolgt von Rumänien (November) im Mittelpunkt der "Erkundungen in Österreichs Nachbarschaft".

Der Litauenschwerpunkt im Detail:

Veranstaltung am Montag, den 23. September um 20.00 Uhr im RadioCafe
"Gespenster der Vergangenheit und ungewohnte Bilder der neuen Freiheit": eine Führung durch die aktuelle litauische Literatur, präsentiert von Cornelius Hell, es liest Helmut Berger. Zu Gast ist der Schriftsteller Jurgis Kuncinas.

Das Programm in Ö1:
Beiträge über Litauen stehen im Kulturjournal (Mo bis Fr, 16.30 Uhr) sowie in Religion aktuell (Mo bis Fr, 18.55 Uhr) die ganze Woche auf dem Programm.

Montag, 23. September bis Freitag, 27. September
8.55 Uhr, Vom Leben der Natur: "Ein Baumharz mit Geschichte" - der Paläontologe Norbert Vavra über den Bernstein

Montag, 23. September, bis Donnerstag, 26. September
9.30 Uhr (Wiederholung 22.40 Uhr), Radiokolleg: "Vom mittelalterlichen Großfürstentum zum Kleinstaat in der EU: Litauen"

Montag, 23. September
21.30 Uhr, Praxis: "Das Christentum im Land der letzten Heiden Europas"

Dienstag, 24. September
14.05 Uhr, Von Tag zu Tag: Zu Gast ist Dr. Michael Schwarzinger, Österreichs Botschafter in Litauen
18.25 Uhr, Journal-Panorama: "Von der Sowjetrepublik zum EU-Mitglied" - Litauens Umgang mit der politischen Neuorientierung

Mittwoch, 25. September
11.40 Uhr, Radiogeschichten: "Ein Luxusleben" von Jurgis Savickis 19.05 Uhr, Dimensionen - Die Welt der Wissenschaft: "Archaisch und melodiös: das Litauische" - Sprachwissenschaftliche Befunde zur ältesten Sprache Europas
23.05 Uhr, Zeit-Ton: "Die Größe des Bogens und die Tiefe des Gefühls" - Aktuelle Musik aus Litauen zwischen Komposition und Experiment, Klischee und Aufbruch

Donnerstag, 26. September
11.40 Uhr, Radiogeschichten: "Was wir in den Taschen eines Toten fanden" von Jurgis Kuncinas
23.05 Uhr, Zeit-Ton: "Impro und Glitch" - Aufbrüche im unübersichtlichen Terrain von Elektronik und Jazztradition

Freitag, 27. September
18.20 Uhr, Europa-Journal: Schwerpunkt Litauen
00.08 Uhr, Nachtbilder: Gedichte litauischer Autorinnen und Autoren

Samstag, 28. September
8.15 Uhr, Pasticcio: "Kankles, Dainos und Kontrapunkt" - Musik und Musiker aus Litauen
9.05 Uhr, Hörbilder: "Der letzte Elch" - Porträt des letzten Menschen, der noch Kurisch spricht
17.05 Uhr, Diagonal - Radio für Zeitgenossen: "Stadtporträt Vilnius -Zentrum vieler Welten und Echoraum gegensätzlicher Erinnerungen" 22.30 Uhr, Österreich 1 extra: "Mr. Fluxus from Kaunas" - der litauisch-amerikanische Avantgarde-Pionier George Maciunas

Sonntag, 29. September
10.05 Uhr, Ambiente: "Vom Sandkrug zum Tal des Schweigens" - eine akustische Fahrt entlang der Kurischen Nehrung
14.15 Uhr, Menschenbilder: "Ich war immer zwischen Ost und West" -die litauisch-jüdische Germanistin Ina Meiksinaite
16.05 Uhr, Ex libris: Themenschwerpunkt Litauen u.a. mit Porträts der Schriftstellerinnen Renata Serelyte ("Sterne der Eiszeit", Rowohlt Berlin) und Jurga Ivanauskaite ("Die Regenhexe", dtv).

Eine detaillierte Übersicht des Litauen-Schwerpunkts bietet der Programmfolder, den Sie über das Ö1-Service, Tel. (01) 50170-371, E-Mail: oe1.service@orf.at kostenlos beziehen können. Das Programm ist auch im Internet unter http://oe1.orf.at abrufbar.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003