Austrian Airlines Group gewinnt Marktanteile

Verkehrsergebnis der Austrian Airlines Group für Januar bis inkl. August 2002 Wien (OTS) - Passagieraufkommen Januar bis August über Vorjahres-Niveau. Gesamt Sitzauslastungs-Faktor im August bei 79,7 %

Im Gegensatz zu anderen Branchenberichten über die Verkehrsentwicklung im August meldet die Austrian Airlines Group ein Passagieraufkommen das mit 926.096 Fluggästen um 1,3 % über dem Ergebnis des entsprechenden Vorjahresmonats liegt. Dank intensiver Marketingaktivitäten konnte die Austrian Airlines Group dem allgemeinen negativen Trend der Weltluftfahrt entgegensteuern und Marktanteile gewinnen. Die ausgelasteten Passagierkilometer konnten im August um 5,4 %, und der Gesamt-Passagierladefaktor um weitere 0,3 Prozentpunkte auf 79,7 % im Vergleich zum Vorjahresmonat gesteigert werden.

Während der Zuwachs im Ferienflug-Bereich in Passagierkilometern 57,0 % betrug, war im Linienverkehr ein geringfügiger Rückgang um -7,3 % zu verzeichnen. Die Auslastung der Liniendienste verringerte sich im August 2002 um 1,4 Prozentpunkte auf 75,9 %, liegt jedoch Zeitraum von Januar bis inkl. August 2002 mit 70,7 % um 0,1 Prozentpunkte über dem entsprechenden Vorjahreswert.

Im Acht-Monatezeitraum Januar bis August 2002 liegt das Gesamtbeförderungsvolumen mit insgesamt knapp 6 Mio. Passagieren um 0,8 % über dem entsprechenden Vorjahreswert. Hervorzuheben ist dabei, dass die Gesamtproduktion der Austrian Airlines Group in angebotenen Sitzkilometern durch straffes Kapazitätsmanagement um 3,9 % zurückgenommen wurde, während die ausgelasteten Passagierkilometer lediglich um 2,2 % geringer ausfielen. Dadurch konnte der Gesamt-Sitzauslastungsfaktor weiter um 1,3 Prozentpunkte auf 73,4 % gesteigert werden. Die Zahl der durchgeführten Flüge lag mit 100.417 um 1,3 % über dem entsprechenden Vorjahreswert.

Rückfragen & Kontakt:

Konzernkommunikation
Johannes Davoras
Tel.: +43 (0) 51766 - 1230Investor Relations
Dr. Karl Knezourek
Tel.: +43 (0) 51766 - 3327

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001