tele.ring präsentiert mobile Lösungen für Businesskunden

Wien (OTS) - Mit einem kundenfreundlichen Mobile Office -Anwendungspaket, einem neuen GPRS-Tarifmodell und speziell für Klein-und Mittelunternehmen entwickelten Business-Tarifen präsentiert sich tele.ring auf der diesjährigen ifabo 2002.

Für Datenübertragungstechniken wie GPRS gab es bisher kaum Anwendungen, die die Möglichkeiten der neuen Technik sinnvoll nutzten. tele.ring stellt jetzt auf der ifabo vom 17. - 20 September ein komplettes Anwendungspaket vor, das die Einrichtung eines mobilen Büros zum Kinderspiel macht und problemloses Arbeiten von unterwegs ermöglicht.

tele.ring infomizer: Wo wollen Sie heute arbeiten?

Kernstück des Pakets ist tele.ring infomizer. Auf diesen Internet-basierten Informationsmanager kann man über Internet mit Laptop, PC und PDA oder auch über WAP und SMS zugreifen. neben dem Versand von E-Mails oder der Verwaltung von Termin- und Aufgabenlisten, ermöglicht der tele.ring infomizer auch die Speicherung von Dokumenten und Dateien über Internet sowie die Einrichtung von Arbeitsgruppen. So kann ein Unternehmen ohne ein teures internen Netzwerks nicht nur Außenstellen miteinander verbinden, sondern auch Kunden und Lieferanten in das Netz miteinbeziehen. Für größere Unternehmen ist eine Anbindung an MS Exchange Server möglich. Damit können Firmenmitarbeiter jederzeit und von jedem Ort aus auf ihre firmeninternen Mails und Dokumente zugreifen.

Zur mobilen Bürolösung von tele.ring gehören auch die Tools "tele.ring easy connect", das die problemlose Konfiguration einer Internetverbindung über GPRS ohne technische Vorkenntnisse ermöglicht sowie das "tele.ring gprs fastkit", ein Datenkompressionstool, das die Surfgeschwindigkeit bis zum Vierfachen erhöht.

"Fair price" für GPRS-Kunden

Gleichzeitig mit der Einführung des GPRS-Paketes vereinfacht tele.ring auch die Tarifstruktur. In Zukunft gibt es an Stelle von mehreren unterschiedlichen GPRS Tarifen nur mehr zwei Tarife:
"tele.ring gprs 20" und "tele.ring gprs zero". Bei "tele.ring gprs 20" wird nicht mehr zwischen WAP und Web Nutzung unterschieden. Für beide Anwendungen gilt eine inkludierte Datenmenge von 20 MB. Die Preise für darüber hinausgehende Datenmengen betragen einheitlich EUR 0,80 pro MB. Wer sich die monatliche GPRS-Grundgebühr von 14,45 Euro ersparen und nur hin und wieder mobil ins Internet einsteigen will, für den ist "tele.ring gprs zero" genau richtig. Bei dieser Tarifvariante zahlt man keine monatliche Gebühr und 2 Euro pro MB Datenvolumen.

Echter Mehrwert für KMU

Neben der mobilen Bürolösung präsentiert tele.ring auf der ifabo auch ein speziell für Klein- und Mittelbetriebe zugeschnittenes Tarifmodell. Mit tele.ring office profi und der zusätzlichen Option tele.ring select pro können Unternehmen um 2 Cent pro Minute im gesamten tele.ring Mobilnetz 0650 und um nur 5 Cent vom Mobilnetz zum Festnetz telefonieren. tele.ring office profi ist damit die ideale Alternative für Betriebe, für die sich die sogenannten "Virtual Private Networks" (VPN) aufgrund der geringeren Mitarbeiterzahl nicht rechnen.

Der tele.ring Stand auf der ifabo 2002 befindet sich in Halle 16, Stand Nummer 405.

tele.ring ist der einzige integrierte Telekom-Vollanbieter in Österreich mit dem beliebten Festnetz 1012 und dem modernen hybriden Mobilfunknetz 0650, das mit abgeschlossenem Vollausbau nach unabhängigen Messungen eine Bevölkerungsabdeckung von 98% erreicht hat. tele.ring versorgt mit seinen rund 650 Mitarbeitern fast eine halbe Million Kunden in Österreich mit Sprach-, Daten- und Internet-Diensten.

Rückfragen & Kontakt:

Walter Sattlberger
Leiter d. Abt. Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
tele.ring Telekom Service GmbH
A-1030 Wien, Hainburgerstraße 33
Tel.: +43/1/931012-2121
Fax: +43/1/931012-8015
walter.sattlberger@telering.co.at
http://www.telering.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002