Kunst im öffentlichen Raum in Niederösterreich

Neue Ausstellungsreihe im Museumsquartier

St.Pölten (NLK) - Morgen, Freitag, 13. September, wird im Museumsquartier in Wien von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka ein neuer Ausstellungszyklus zu dem Thema "Europäische Konzepte von Kunst im öffentlichen Raum" eröffnet. In einer sechsteiligen Ausstellungs- und Vortragsreihe mit dem Titel "public art transeuropa" werden verschiedene Modelle zu diesem Thema vorgestellt.

Die erste Ausstellung lautet "Kunst im öffentlichen Raum in Niederösterreich" und dokumentiert Projekte in Form von Fotos, Dokumentationsfilmen und Künstlervideos. Bereits seit den 80er-Jahren entstehen in Niederösterreich künstlerische Projekte im öffentlichen Raum. Eine achtköpfige Fachjury empfiehlt österreichische und interna-tionale Künstler, Designer und Architekten. Es werden die künstlerischen Arbeiten von der autonomen Skulptur bis hin zur Gestaltung von Plätzen und Kunstprojekten in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung vorgestellt. Zur Eröffnung wird der sechste Band der Publikationsreihe "Öffentliche Kunst" präsentiert. Die Ausstellung ist im Museumsquartier, 1070 Wien, Museumsplatz 1, bis 29. September, Dienstag bis Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004