ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 16. bis 20. September 2002

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, präsentiert sein Programm von Montag bis Freitag in der Zeit von 21.00 bis 21.45 Uhr.

Montag, 16. September: "Der Tierdiplomat" und "Der Weg ist das Ziel -15 Jahre Dorf- und Stadterneuerung in Salzburg"
"Der Tierdiplomat": Michael Aufhauser ist ebenso legendär wie umstritten - ein Millionär, der sein Geld und seine Zeit für den Schutz der Tiere aufwendet - und das mit Erfolg. Vor zwei Jahren ließ er sein Gut Aiderbichl in Henndorf errichten - ohne Spenden und Förderungen. Auf dem großen Anwesen leben mittlerweile 80 Tiere:
Kühe, Schweine, Pferde, Ziegen, Gänse und Hühner mit trauriger Vergangenheit. Sie wurden vor Tierquälern gerettet. Ihre Rettung soll stellvertretend auf Tierleid aufmerksam machen. Eine Dokumentation von Hannelore Hopfer.
"Der Weg ist das Ziel - 15 Jahre Dorf- und Stadterneuerung in Salzburg": Weil es kein klar definiertes Ziel gibt, geht es um permanentes Bemühen, Fehlentwicklungen gegenzusteuern. Soziologische Umwälzungen haben sich auf die Dörfer wie auf die Städte ausgewirkt. Neue Technologien eröffnen allerdings ungeahnte Möglichkeiten, diese Trends wieder abzuschwächen oder sogar umzukehren.

Dienstag, 17. September: "Higher & Fire" - Sonnwend in Tirol Nachdem im Jahreslauf die Sonne ihren höchsten Stand erreicht hat, wird Johannistag gefeiert. Christliches und heidnisches Brauchtum greifen ineinander. Je nach Topgraphie werden mehr oder weniger spektakuläre Sonnwendfeuer entzündet. In Tirol hat dieses Brauchtum eine besondere Perfektion bekommen. Das Feuerbrauchtum bedeutet im Grunde Erneuerung, Reinigung. Der Tag des Sonnenhöchststandes gehört zu den Lostagen, an denen uralte Zauberbräuche lebendig werden. In den letzten Jahrzehenten sind die Sonnwendfeuer immer mehr zur Touristenattraktion geworden. Eine Dokumentation von Helge Reindl.

Mittwoch, 18. September: "Gipfelkrisen"
Jeder Mensch erfährt im Lauf seines Lebens krisenhafte Situationen. Vielen hilft der Glaube, die Krisen zu bewältigen. Für manche Menschen aber ist mitunter die Religion selbst der Auslöser einer tiefen Krise, und sie beginnen an Gott und ihrem Glauben zu zweifeln. Michael Cencig zeigt in dieser Dokumentation Menschen in der Krise. Ursache kann die Frage nach dem Sinn der eigenen Existenz und die fehlende Antwort darauf sein. Diese Symptomatik kann Sinnkrise, Glaubenskrise oder spirituelle Krise genannt werden. Wesentliches gemeinsames Merkmal ist die religiöse Dimension, denn es geht dabei immer um die Frage nach der "religio", dem Ursprung des Menschen. Woher komme ich? Wohin gehe ich? Wer bin ich? Menschen verschiedener religiöser Ausrichtung kommen in dieser Dokumentation über ihre spirituellen Krisen zu Wort.

Donnerstag, 19. September: "Ins Land einischaun": Volksmusik am Land - Schön war die Zeit
Die ersten Berichte von häuslichem Musizieren in Vorarlberg stammen von 1620. Die Veranstaltungen waren damals strengen Geboten und Verboten ausgesetzt. Zu dieser Zeit sang man Lieder zu den Klängen von Maultrommel, Geige und Flöte. Bei den ersten öffentlichen Auftritten von Hausmusikgruppen wurden dann auch Blasinstrumente, Zither und Gitarre verwendet. In der Dokumentation wird die historische Entwicklung der heimischen Volksmusik gezeigt.

Freitag, 20. September: "Klingendes Österreich": Vom Dachstein zur Donau - Die Traun
Die Stationen dieser musikalischen Wanderung entlang der Traun zwischen Dachstein und Donau sind nach dem Ausgangspunkt Bad Aussee, Hallstatt, Bad Ischl, Traunkirchen, vor allem Gmunden und die imposanten Traunfälle. Sepp Forcher führt weiter nach Stadl-Paura, Lambach und Wels bis zur Mündung der Traun in die Donau bei Linz. Unter anderem wird auch das Haus von Thomas Bernhard bei Ohlsdorf besucht. Musikalisch begleitet wird Sepp Forcher unter anderem vom Gemischten Chor Bad Aussee, der Goiserer Klarinettenmusi und dem Musikverein der ÖBB Wels.

Wiederholt werden die Sendungen von ALPHA Österreich jeweils am folgenden Werktag um 16.00 Uhr auf BR-alpha. Am Samstag und Sonntag werden keine ALPHA-Österreich-Sendungen gesendet. Eine Themenübersicht der weiteren ALPHA-Österreich-Sendungen finden Sie im ORF TELETEXT auf Seite 308 und im Internet unter http://magazine.ORF.at/alpha.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
(01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at
http://www.tw1.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002