OeNB - Verlängerung: Noch eine Woche Schillingspenden für Hochwasseropfer

Wien (OTS) - Aufgrund der großen Akzeptanz wird die Spendenaktion "Gib dem Schilling eine letzte Chance" bis 20.09.2002 verlängert. Unter dem Motto "Gib dem Schilling eine letzte Chance" hat die Oesterreichische Nationalbank gemeinsam mit den Geldinstituten in Österreich eine Spendensammelaktion für die Hochwasseropfer gestartet. Seit Montag, dem 26. August werden in rund 8.000 Bank- und Postfilialen in ganz Österreich Schilling Banknoten und Münzen entgegengenommen. Der Erlös der Spendenaktion wird direkt dem Konto der Hochwasser Soforthilfe gutgeschrieben.
Diese Aktion wurde von der Öffentlichkeit sehr positiv aufgenommen. Das Spendenaufkommen ist bisher stärker als erwartet werden durfte. Um auch allen Spätentschlossenen eine Chance zu geben, ihre Schilling-Bargeldbestände den Opfern der Hochwasserkatastrophe zu spenden, wird die Aktion in Zusammenarbeit mit dem ORF bis 20. September verlängert.
Die OeNB lädt die österreichische Bevölkerung ein, ihre verbliebenen Schilling-Bargeldbestände den Opfern der Hochwasserkatastrophe zur Verfügung zu stellen. In den rund 8.000 Filialen der Geldinstitute sind daher noch bis Freitag, dem 20. September 2002 eigens gekennzeichnete Spendenboxen an den Schaltern aufgestellt. Selbstverständlich werden auch gerne Spendenbeträge in Euro entgegengenommen. Die OeNB übernimmt die gesamte Logistik und sorgt dafür, dass die Spendengelder, die im Zuge dieser Aktion gesammelt werden, rasch und direkt dem Konto der Hochwasser Soforthilfe gutgeschrieben werden.
Die Spendenaktion "Gib dem Schilling eine letzte Chance" ist Teil einer mehrphasigen Spendeninitiative der OeNB bestehend aus einer Soforthilfe von 150.000 EUR in den ersten Tagen nach der Katastrophe, der "Expedition Großglockner", bei der 11.664 Teilnehmer für die Hochwasseropfer 1,2 Mio. Euro Sponsorerlös "erradelten", und der gemeinsam mit den Geldinstituten in Österreich ins Leben gerufenen Spendenaktion "Gib dem Schilling eine letzte Chance".

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-404 20-6666
http://www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001