Mahnende "Stimmen für Eine Welt" - Gedenkprojektion für die Opfer des 11. 9. am österreichischen Parlament

"Elend war immer der Nährboden des Terrors!" - Stephan Schulmeister anlässlich der Gedenkveranstaltung von Südwind Entwicklungspolitik

Wien (OTS) - Eine Großbildprojektion an der Fassade des österreichischen Parlaments gedachte heute Abend der Opfer des 11. September. Ein stilles, nachdenklich machendes Bild symbolisierter Kerzen erinnerte an die unschuldigen Terroropfer in den USA sowie an die über 25.000 Menschen in den Ländern der so genannten "Dritten Welt", die am gleichen Tag - wie an jedem anderen davor und danach - Unterernährung und mangelnder medizinischer Versorgung zum Opfer fielen.

In einem Hintergrundgespräch mahnte der Wirtschaftsforscher Dr. Stephan Schulmeister: "Ohne den Kampf gegen die sozialen, ökonomischen und politischen Wurzeln des Terrors wird die "erste Welt" nicht in Frieden leben können, denn Elend war immer der Nährboden des Terrors.
Wenigstens wahr zu nehmen, dass täglich 25.000 Menschen am Schrecken des "normalen" Lebens sterben, könnte ein erster, kleiner Schritt sein."

"Die Projektion an der Fassade des Parlaments ist nicht nur Gedenken und Erinnerung, sondern auch Mahnung an Parlamente, politische EntscheidungsträgerInnen, Verantwortliche in der Wirtschaft und nicht zuletzt an uns alle, Stimmen für "Eine Welt" zu sein. In der Überzeugung, dass diese Stimmen derartige Gewaltakte und unsägliches Leid in der "Dritten Welt" vermeiden können. Sofern sie nur laut genug sind!", glaubt Helmut Adam, Geschäftsführer der Südwind Agentur, aus entwicklungspolitischer Sicht an die Möglichkeit, die Welt hin zu "Einer Welt" mit Chancengleichheit für alle zu verändern.

In eindrücklichen Worten wies der renommierte Friedensforscher Prof. Johan Galtung darauf hin, dass einzig demokratische Prozesse und respektvolles Miteinander der sinnvoller Weg hin zu einer Welt ohne sinnloses Sterben sein können.

Bildmaterial und weitere Statements:
http://www.suedwind-agentur.at - presse

Rückfragen & Kontakt:

Südwind Agentur
Stoiber Rainer
Tel.: 01/405 55 15 o. 0664/526 74 62
rainer.stoiber@oneworld.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001