Fußi: Deutschnationaler, EU-kritischer Flügel in der FPÖ hat gesiegt

Fußi: "Wirtschaftsliberaler Flügel kann keine Heimat mehr in der FPÖ finden!"

Wien (OTS) - "Der EU-kritische, deutschnationale Teil unter
Führung von Haider & Haupt hat den Machtkampf gewonnen. Haider wird bei der Wahl sein Waterloo erleben, denn mit Ansichten von Gestern kann man keine Politik für Morgen machen!", so kommentiert der Bundesvorsitzende der Demokraten, Rudolf Fußi, die Entscheidungen der Freiheitlichen in Linz.***

Entscheidung auf das etwaige Antreten der Demokraten habe diese Personalentscheidung sehr wohl, so Fußi: "Den wirtschaftsliberalen FPÖ-lern muss eine neue Heimat gegeben werden, in dieser FPö finden sie diese wohl nicht mehr. Wir werden denen ein Angebot machen!"(SCHLUSS)

Rückfragen & Kontakt:

Die Demokraten
BV Rudolf Fußi
Tel.: ++43 699 105 032 53
office@die-demokraten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM0001