Neue von Thom Mayne (Außendesign) gestaltete Bankzentrale der Hypo Alpe-Adria-Bank in Zagreb

Wien (OTS) - Facts and figures:

Am 3. Juli 2002 begann man mit dem Bau des neuen kroatischen Hypo-Headquarters im Zagreber Stadtviertel Trnje. Es ist ein multifunktionaler Bau mit Büro-, Geschäfts- und Wohneinheiten. Geplant ist der Bau von sechs- bis zehnstöckigen Gebäuden mit einer Gesamtutzungsfläche von 50.000 m2, darunter befindet sich eine dreistöckige Tiefgarage im Ausmaß von 30.000 m2. Der voraussichtliche Investitionswert des gesamten Projektes beträgt 60 Mio. Euro.

Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt 14.000 m2 und umfaßt Büro-, Wohn- und Geschäftsflächen. Die Mindestmietfläche beträgt 200 m2. Neben der kroatischen Hypo-Zentrale beherbergt dieser Gebäudekomplex ein Hotel, ein multimediales Kongresszentrum (mit einer Maximalkapazität von 1.000 Personen), Wohnungen, ein Fitnesszentrum, Geschäfte, Restaurants und einen Kindergarten.

Photos:

Unter http://www.hypo-alpe-adria.com/download konnen Sie 3D-Animationen und Photos des Modells in druckfähiger Qualität downloaden.

Das Projekt:

Der Entwurf für das Hypo Bank-Projekt begann als Erweiterung und Wandel der städteplanerischen Sprache. Auf diese Weise soll ein neues Stadtbild sowie ein prominentes Symbol für die Hypo Alpe-Adria-Bank geschaffen werden.

Inspiriert durch die äußeren Bedingungen des Grundstücks, wurde im ersten Entwurf die Charakteristik der Stadt auf der einen Seite und die der Landschaft auf der anderen Seite miteinander verbunden. Unter Einbeziehung verschiedener anderer Einflüsse - wie der bestehenden Gebäude und Gegebenheiten des Grundstückes, sowie historisch relevanter Planungskonzepte - wird dem Grundstück mit diesem Entwurf ein neues Gesicht gegeben werden. Das Gebäude soll einen Akzent setzen und Zentrum eines neuen prosperierenden Geschäftsviertels werden.

Der Architekt Thom Mayne:
Geboren: 19.01.1944

Ausbildung: Master of architcture, 1978 Harvard University

Auszeichnungen: Award in Architecture, 1992
American Academy of Arts and Letter Member Elect, 1992
American Academy of Design Rome Prize Fellowship, 1987
American Academy in Rome, Italien

Lehrtätigkeit:
Fakultätsmitglied, Gründungsmitglied:
Southern California Institute of Architecture,(SCI - ARC) 1972 bis heute Fakultätsmitglied:
University of California Los Angeles (UCLA) 1994 bis heute Gastprofessor:
The Barlett School of Architecture, London 1995
TU- Graz, 1996 - 1997
Berlage Institute, Amsterdam, 1993
University of Oregon Summer Studio, Portland, 1995 - 1996 Technische Universität Krakau, Polen, 1994
University Sarajevo, Bosnien, 1994

Gründung Morphosis 1975

Architekturpreise (ab 1996):

1997
Progressive Architecture Award Hypo Alpe-Adria-Zentrum, Klagenfurt Progressive Architecture Award Sun Tower, Seoul, Südkorea Progressive Architecture Award Diamond Ranch High School, L.A. AIA/CA Honors Award FJC Communications, Burbank, Kalifornien

1996
AIA/CA Honors Award Blades Residence, Malibu
AIA/CA Honors Award Long Beach International School, L.A.

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Graf
PR International
Tel.: +43/05 02 02-2880
silvia.graf@hypo-alpe-adria.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAA0001