Mann stürmt Cockpit des Air Seychellen Fluges

Besatzung vereitelt mögliches Attentat

Male (OTS) - Das Touristikministerium der Malediven gab heute die Festnahme eines mutmaßlichen Flugzeugentführers bekannt. Der Besatzung eines Air Seychellen Fluges war es an diesem Morgen gelungen, einen Passagier, der mit einem Messer bewaffnet war, zu überwältigen. Der Mann hatte versucht das Cockpit zu stürmen, um das Flugzeug zu einem bislang unbekannten Bestimmungsort umzulenken. Bei dem Zwischenfall wurde ein Besatzungsmitglied leicht verletzt. Der Linienflug mit der Nummer HM 01017 war auf dem Weg von Mumbai (Indien) zu den Seychellen mit Zwischenstopp auf den Malediven. Trotz des Vorfalls und dank des beherzten Eingreifen der Besatzungsmitglieder konnte das Flugzeug planmäßig auf dem Male’ International Airport landen, wo der Mann mit indischem Ausweis sofort in Gewahrsam genommen wurde. Der Vorfall wird zur Zeit von der maledivischen Polizei untersucht. Der Flug auf die Seychellen konnte inzwischen fortgesetzt werden. Weitere Einzelheiten sind derzeit noch nicht bekannt.

ots Originaltext: Fremdenverkehrsamt der Malediven

Rückfragen & Kontakt:

Fremdenverkehrsamt der Malediven
Mr. Ibrahim Asim
Tel: +49 (0)69 2740 4420
Fax: +49 (0)69 2740 4422
maldivesinfo.ffm@t-online.de

belcanto communication
Anja Junker-Eger
Tel : +49 (0)89 2737 4280
Fax : + 49 (0)89 2737 4282
info@belcanto-pr.com

MTPB (Maldives Tourism Promotion Board),
Mrs. Agisa Abdulla Phone: 00960 31 2771
Fax: 00960 3232 29
agisa@visitmaldives.com.mv

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005