Eurofighter: Kaufvertrag darf nicht unterschrieben werden!

Knittelfeld (OTS) - Renate Pacher, KPÖ-Gemeinderätin in Knittelfeld, erklärte heute vormittag zu aktullen politischen Entwicklung: "Durch den Rücktritt von FPÖ-Vizekanzlerin Riess-Passer werden nun auch die Karten um den Abfangjägerankauf neu gemischt. Die Krise der ÖVP-FPÖ-Regierung ist perfekt, Neuwahlen sind nicht ausgeschlossen. Nach dem jetzigen Debakel ist eine Neuauflage der blau-schwarzen Koalition nach den Wahlen aber mehr als unwahrscheinlich. SPÖ und GRÜNE sind gegen Abfangjäger und haben erklärt im Falle einer Regierungsbeteiligung den Kaufvertrag rückgängig machen zu wollen. Die Mehrheit der ÖsterreicherInnen lehnt den Ankauf der Abfangjäger ab. In dieser Situation wäre es unverantwortlich und undemokratisch von der jetzigen Regierung den Vertrag für die Euro-Fighter noch schnell zu unterschreiben - und damit der Bevölkerung und einer künftigen Regierung "ein faules Ei" zu hinterlassen."

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ-Steiermark, Lagergasse 98 a, 8020 Graz
Tel.: 0316 71 24 36, Fax 0316 71 62 91
email: kp.stmk@kpoe-graz.at; kpoe_stmk@hotmail.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP0003