ÖAMTC: Mehrere LKW - Unfälle auf West Autobahn

Kilometerlange Stauungen bei St. Pölten und Amstetten

Wien (ÖAMTC - Presse) - Mehrere LKW - Unfälle waren nach Meldung der ÖAMTC - Informationszentrale Montagvormittag die
Ursache von kilometerlangen Stauungen auf der West Autobahn (A 1) bei St. Pölten und Amstetten.

Im Bereich von St. Pölten waren drei Schwerfahrzeuge aus noch nicht geklärter Ursache kollidiert, bei Amstetten war ein Transporter umgekippt. Beide Karambolagen ereigneten sich auf der Fahrbahn Richtung Salzburg. Nach ersten Angaben dürfte nur Sachschaden entstanden sein. Laut ÖAMTC - Informationszentrale kam es aber durch die Beeinträchtigungen und Bergungsarbeiten zu ausgedehnten Stauungen. Die Kolonnen standen bis zu zehn Kilometer weit zurück.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC - Informationszentrale/DA,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001