Gedenkglocke für New York aus London

London, New York (OTS) - Der Lord Mayor von London, Alderman
Michael Oliver, wird der Stadt New York am 11. September 2002 eine Gedenkglocke überreichen.

Der Lord Mayor gab im Namen der City und der Corporation of London die Glocke in Auftrag, um an die Angriffe auf das World Trade Center am 11. September zu erinnern. Die Finanzbezirke von London und New York sind eng miteinander verbunden und viele Menschen, die in beiden Städten tätig sind, haben täglich mit ihren Kollegen auf der anderen Seite des Atlantik zu tun. Mit der Glocke werden auch die engen Beziehungen zwischen der Church of St Mary-le-Bow, Cheapside, London, und der Trinity Church, New York, gewürdigt.

Der Lord Mayor erklärte dazu: "Ich bin sehr stolz, dieses Zeichen im Namen der City of London setzen zu dürfen und die Verbindungen zwischen unseren beiden Städten hervorzuheben. Mit meinem Besuch möchte ich den Bürgern der Stadt New York und der USA unsere Unterstützung anbieten. Rudi Giuliani sprach von der Inspiration, die er von Churchill gewonnen hat. Umgekehrt haben wir die Unterstützung, die uns das amerikanische Volk in unseren dunkelsten Stunden vor 60 Jahren leistete, niemals vergessen."

Die Glocke wird dem Pfarrer der Trinity Church vom Lord Mayor in einem eigenen Gottesdienst in der Trinity Church überreicht. Der Erzbischof von Canterbury wird die Glocke segnen und in der Andacht um 11.00 Uhr eine Predigt halten.

Die Inschrift auf der Glocke lautet:

TO THE GREATER GLORY OF GOD
AND IN RECOGNITION OF
THE ENDURING LINKS BETWEEN
THE CITY OF LONDON
AND
THE CITY OF NEW YORK

FORGED IN ADVERSITY - 11 SEPTEMBER 2001

ZUR HÖHEREN EHRE GOTTES
UND IN ANERKENNUNG DER
IMMER WÄHRENDEN VERBINDUNGEN
ZWISCHEN DER STADT LONDON
UND DER STADT NEW YORK

GESCHMIEDET IN SCHWEREN ZEITEN - 11. SEPTEMBER 2002

Die Glocke wurde in der berühmten Whitechapel-Glockengießerei im Herzen Londons gegossen. Die Gießerei stellt seit über 400 Jahren Glocken her, darunter die Original-Bow Bells im Jahre 1738. Sie fertigte das aus acht Glocken bestehende Original-Geläut für die Trinity Church im Jahre 1797 und die Original-Liberty Bell.

Nähere Informationen erhalten Sie bei David Thompson unter Telefon 020 7332 1754, mobil 07881 628232, david.thompson@corpoflondon.gov.uk, außerdienstliche david.thompson28@virgin.net, oder bei Greg Williams unter Telefon 020 7332 1455, mobil 07889 167205, greg.williams@corpoflondon.gov.uk

Für weitere Informationen über die Whitechapel-Glockengießerei wenden Sie sich bitte an Alan Hughes in der Gießerei unter Telefon 020 7247 2599 oder besuchen Sie die Website unter
http://www.whitechapelbellfoundry.co.uk

Die Kirche Trinity Wall Street ist die Partnerkirche von St. Mary-le-Bow in New York. Nähere Informationen finden Sie auf der Website von St. Mary-le-Bow unter http://www.stmarylebow.co.uk

Hinweis an die Redaktion

1) Die 31 Zoll (ca. 79 cm) große Glocke ist auf einer von dem bekannten New Yorker Architekten Paul Byard entworfenen Plattform montiert. Die Glocke soll im Kirchhof so aufgestellt werden, dass sie durch einen im Innern der Glocke hängenden einzelnen Klöppel geschlagen wird und von Hand geläutet werden kann.

2) London und New York sind Partnerstädte mit stetig wachsenden Kontakten auf allen Ebenen. Die Handelsbeziehungen sowie wirtschaftliche, finanzielle und soziale Verbindungen zwischen der City of London und der Stadt New York bestehen seit Jahrhunderten.

ots Originaltext: Corporation of London

Rückfragen & Kontakt:

David Thompson
Telefon 020 7332 1754,
mobil 07881 628232,
david.thompson@corpoflondon.gov.uk,
außerdienstliche david.thompson28@virgin.net,
oder bei Greg Williams
Telefon 020 7332 1455,
mobil 07889 167205,
greg.williams@corpoflondon.gov.uk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001