"Tag der offenen Tür" im Pensionistenheim Berndorf

Für Therapiegarten pflanzen eines Zwetschkenbaumes

St. Pölten (OTS) - Das NÖ-Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Berndorf (Bezirk Baden), seine 108 Betreuten, 60 hauptamtliche und 40 Betreuer/Innen waren heute Nachmittag gemeinsam Schauplatz eines "Tages der offenen Tür", den auch Landeshauptmann Stv. Liese Prokop mit ihrem Besuch erfreute. Da dieses Heim die Errichtung eines Therapiegartens plant, wurde von Prokop, von Altgewordenen und Kindern sowie der Heimleitung ein erster Zwetschkenbaum gepflanzt. Auch vergaß man nicht, die Ehrung des Fonds "Gesundes Österreich", der das Projekt "Gerontopsychosoziale und psychotherapeutische Betreuung" der Heimleitung für zwei Jahre mit einem Betrag von Euro 38.953,-- förderte. Auch punktete man mit dem ehrenamtlichen Besuchsdienst und der ebenso ehrenamtlichen Arbeit eines Hospizdienstes. Kurzum: das NÖ-Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Berndorf bewies, das Solidarität untereinander für Betreute und Betreuer/Innen kein Fremdwort ist.

Ein Hochwasserschutz muss kommen, das sei allen Beauftragten schon bei der Planung bekannt gewesen. Das sagte Prokop in Erinnerung an die Hochwasserereignisse dieses Jahres am Beginn ihrer kurzen Ansprache. Das Heim sei durch "offenen Türen" als Grundsatz für alle Einrichtungen des Landes in kürzester Zeit bekannt geworden, und sei zudem auch wunderbar erreichbar. "Vor allem muss die Situation des Älterwerdens verstanden werden", meinte Prokop weiter. "Dazu gehörten z.B. Schulungen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, denn die Altersstruktur steige unaufhörlich."

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312 od. 02622/28466

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0015