Opel fährt Vectra-Produktion hoch

Wien (OTS) -

  • Europaweit rund 70.000 Bestellungen
  • Höchste Qualitätsstandards gesichert
  • Sportlimousine GTS feiert Österreich-Premiere in Landeshauptstädten

Die Produktion des Opel Vectra im neuen Werk Rüsselsheim läuft auf hohem Niveau. Nach der zugunsten höchster Qualität bewusst verhaltenen Startphase hat sich die Fertigung der Mittelklasselimousine jetzt bei einer Tagesstückzahl von mehr als 700 Einheiten pro Tag stabilisiert. Für die neue Modellreihe liegen europaweit rund 70.000 Bestellungen vor, sodass zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat derzeit über Sonderschichten verhandelt wird. Angesichts der gestiegenen Nachfrage und der immer besser in Schwung kommenden Fertigung geht die Adam Opel AG in diesem Jahr von einer Vectra-Jahresproduktion in Höhe von 165.000 Fahrzeugen aus, zehn Prozent mehr als die ursprünglich geplanten 150.000 Einheiten.

Achtung! Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext finden Sie
unter:http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200209060002.txt

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Spiegelfeld
Telefonnummer 01 28877 323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI0002