ÖBB kauft Postbus AG

ÖIAG-Aufsichtsrat genehmigt Transaktion

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der ÖIAG hat heute, am 6.September 2002, dem Verkauf der Postbus AG an die ÖBB zugestimmt. Im Anschluss daran wurde der Vertrag von ÖIAG Vorstand Peter Michaelis und ÖBB Generaldirektor Rüdiger vorm Walde unterzeichnet.

Bereits am 30.10.2001 wurde der ÖIAG-Aufsichtsrat über das Interesse der ÖBB am Erweb der Postbus AG informiert. Im November 2001 wurde der Aktien-Abgabe zugestimmt.

Mit Ministerratsbeschluss hat die Bundesregierung die ÖIAG am 14.5.2002 beauftragt, die Anteile der Postbus AG an die ÖBB abzugeben.

Der im Ministerrats-Vortrag vorgesehene 2.Schritt der Privatisierung wird von den ÖBB nach Erwerb der Postbus AG eingeleitet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Hlava/ÖBB
Tel.: 0043-1-93000-33011

Dr. Viktoria Kickinger/ÖIAG
Tel.: 71114-0 od. 0664/1012050

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008