10 Jahre Patientenanwalt: Feierstunde und Gedenktafel

Wien (OTS) - Die Wiener Patientenanwaltschaft feiert in diesen
Tagen sein 10-jähriges Bestehen. Der Wiener Patientenanwalt hilft unbürokratisch und kostenlos Konflikte im Gesundheitswesen zu lösen. In den vergangenen 10 Jahren haben sich in Wien mehr als 60.000 Patienten an ihn gewandt.

Der neue Wiener Patientenanwalt, Dr. Walter Dohr, der dem 2001 im Amt verstorbenen Dr. Victor Pickl nachfolgte, stellt eine Zunahme der Beschwerdefälle fest. Heuer werden es, sofern der derzeitige Trend anhält, ca. 7.500 Fälle sein.

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens finden zwei Veranstaltungen statt, zu denen die Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind.

Am Donnerstag, 12. September, mit Beginn um 18 Uhr, lädt Stadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker zu einer Feierstunde in den Wappensaal des Wiener Rathauses ein.

Am Freitag, 13. September, 9 Uhr, wird auf Initiative des Ärztlichen Direktors des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien, Univ.Prof. Dr. Reinhard Krepler für den ersten Wiener Patientenanwalt Hon.-Prof. Mag. Dr. Viktor Pickl eine Gedenktafel im Mehrzwecksaal des AKH enthüllt. Bei dieser Veranstaltung werden Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder und Stadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker Ansprachen halten. Alle Patientenanwälte Österreichs haben zugesagt, an diesem Fest teilzunehmen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

(Schluss) ull/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020