VP-Kéri fordert rasche Realisierung der Volksgarage Juchgasse

SPÖ verhindert seit fast einem Jahr Entscheidung im Bezirksparlament

Wien (06.09.2002) - Andreas Kéri, Klubobmann der
VP-Landstraße, fordert heute die rasche Realisierung einer Volksgarage im 3. Bezirk am Standort Juchgasse. "In diesem Bezirksteil mit einer der höchsten Einwohnerdichte wienweit, wird die Parkplatznot zusätzlich durch die Geschäftsstraße Landstraße und öffentliche Einrichtungen - wie das Rudolfsspital - verschärft." ****

Ein diesbezüglicher Antrag zur Errichtung einer Garage mit geförderten Tarifen für die Anrainer wurde bereits im November des letzten Jahres von der VP-Landstraße gestellt. Von den Grünen generell abgelehnt, konnte sich auch die SPÖ bis dato nicht zu einer eindeutigen Stellungnahme durchringen. Kéri fordert nun, dass nächste Woche im Bauausschuß entschieden wird: "Die SPÖ soll nun endlich Farbe bekennen. Das ewige Parkplatzsuchen kann der Bevölkerung nicht länger zugemutet werden." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43 - 64 FAX +43 (1) 515 43 -29
presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002