Wiener "Garten der Frauen" auf der IGA'2003 bereits in Bau

Wien (OTS) - Der Grundaufbau für die Wien Präsentation anlässlich der Internationalen Gartenschau IGA'2003 in der Hansestadt Rostock a.d. Ostsee (Bundesland Mecklenburg-Vorpommern) wurde soeben fertiggestellt: Wege und Heckenpflanzungen wurden von einem Team des Stadtgartenamtes angelegt, Fundamente für die Frauenstatuen der steirischen Künstlerin Charlotte Seidl gegraben.

Am 25. April 2003 ist es dann soweit - die alle zehn Jahre in einer deutschen Stadt stattfindende IGA wird wieder eröffnet. Traditionell wurde auch Wien (wie zahlreiche andere Städte) eingeladen, sich gärtnerisch zu präsentieren. Während der sechsmonatigen Ausstellungsdauer werden rund fünf Millionen deutsche und internationale BesucherInnen, auch im Wien-Werbewirksamen "Garten der Frauen" erwartet.

Allgemeine Informationen:
o IGA'2003 Rostock: http://www.iga2003.de/
o Künstlerin Charlotte Seidl: http://www.gutgasteil.at/
o Garten der Frauen: http://www.wien.gv.at/ma42/frauengarten.htm

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) rat

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Franz Ratzka
Stadtgartenamt (MA 42)
Tel.: 4000/97 242
rat@m42.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009