Ausbau der L 94, Bartholomäberger Straße

Verbreiterung und Gehsteigbau

Bregenz (VLK) – Die L 94, Bartholomäberger Straße,
zwischen der Ausfahrt aus dem Buxwald und dem Zentrum von Bartholomäberg wird auf einer Länge von rund zwei
Kilometern ausgebaut. Auf Antrag von Landesstatthalter
Hubert Gorbach hat die Vorarlberger Landesregierung den
Baubeschluss gefasst. Mit den Arbeiten soll Ende September
begonnen werden. ****

"Das betreffende Straßenstück wird nach dem Ausbau eine
Breite von mindestens 5,5 Metern haben", informiert Landesstatthalter Gorbach. Im Zuge der Bauarbeiten wird von
der Gemeinde Bartholomäberg auch ein neuer Gehsteig
angelegt. Zusätzlich ist noch geplant, die Ortskanalisation
zu erweitern.

Sperre notwendig

In Absprache mit der Bezirkshauptmannschaft Bludenz und
der Gemeinde Bartholomäberg wird der betroffene Abschnitt
werktags von Montag, 07.30 Uhr bis Freitag, 17.00 Uhr
gesperrt sein. Selbstverständlich wird es für die Anrainer jederzeit eine Zufahrtsmöglichkeit von einer Seite her
geben.

Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Jahre andauern.
Gorbach: "Die einzelnen Bauabschnitte werden so gewählt,
dass der Verkehr jeweils über die Wintermonate auf der
neuen Tragschichte abgewickelt werden kann".

Die Vorarlberger Landesregierung hat die Aufträge an
zwei heimische Bauunternehmungen vergeben. Die Gesamtkosten
für das Land werden auf rund zwei Millionen Euro geschätzt. (vh/jg/tm,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004