ÖGB-PensionistInnen: Werden Bundeskanzler an den Taten messen

Johann Schmölz: Fordern volle Inflationsabgeltung - am Montag starten österreichweite Infokonferenzen

Wien (ÖGB). "Die Ankündigung Bundeskanzler Schüssels im gestrigen ORF-Sommergespräch, für die PensionistInnen werde es bei der anstehenden Anpassung mehr Geld geben, haben wir gehört. Jetzt müssen Taten folgen", sagt der Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen Johann Schmölz. Er fordert die volle Abgeltung der Teuerung von 2,1 Prozent für alle PensionistInnen bei der Pensionsanpassung im Jahr 2003.++++

In den letzten beiden Jahren hätten Hunderttausende PensionistInnen durch die zu niedrigen Anpassungen einen faktischen Einkommensverlust erlitten. Zusätzlich habe die Streichung der beitragsfreien Mitversicherung für kinderlose PartnerInnen, die Ambulanzgebühr und die Unfallrentenbesteuerung zu massiven Belastungen der Älteren geführt. "Der Kaufkraftverlust der PensionistInnen muss gestoppt werden. Die Belastungsfähigkeit der Älteren hat ihr Limit erreicht", erklärt Schmölz.

Die ÖGB-PensionistInnen organisieren in den nächsten Wochen österreichweit Konferenzen für die Mitglieder, auf denen das Thema Pensionsanpassung einen Schwerpunkt bildet. Die erste derartige Veranstaltung findet kommenden Montag in Wien statt. "Wir werden die PensionistInnen über unsere Forderungen und über die Versprechen der Politiker informieren. Mit uns werden dann Tausende PensionistInnen darauf achten, dass Bundeskanzler Schüssel und die Regierung den schönen Worten bei der Anpassung auch entsprechende Taten folgen lässt", kündigt Schmölz an.

Service: Das Programm der Veranstaltungen der ÖGB-PensionistInnen in Wien und in den Bundesländern finden Sie unter www.oegb.at/pensionisten

ÖGB, 4. September 2002
Nr. 676

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0157 2002-09-04/13:18

041318 Sep 02

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fassler-Ristic
Tel. (++43-1) 534 44/480 DW
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0007