O-Ton: Ferrero-Waldner warnt vor globaler Apartheid Utl: Nachhaltigkeit muss zur zentralen Richtschnur der Politik gemacht werden

(Wien-OTS) Ab sofort finden Sie einen O-Ton von Außenministerin Benita FERRERO-WALDNER zum obzit. Thema auf der Homepage des BMaA unter der URL:
http://www.bmaa.gv.at/presseservice/fotoservice/index.html.de

Inhalt: Außenministerin Benita Ferrero-Waldner sagte heute zum Abschluss des UNO-Gipfels in Johannesburg, dass nach Johannesburg die nachhaltige Entwicklung in den Bereichen Wirtschaft Umwelt und Armutsbekämpfung zur zentralen Richtschnur der Politik gemacht werden soll. "Wenn wir das nicht machen, dann laufen wir Gefahr, dass in der Zukunft eine Art globaler Apartheid gegeben ist. Die Armen werden immer mehr Vertrauen in die demokratischen Systeme verlieren, und der Unterschied zwischen arm und reich wird immer grösser sein, was zu grossen sozialen Problemen bis hin zu Konflikten führen kann", sagte Ferrero-Waldner. (Schluß).

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0075 2002-09-04/11:10

041110 Sep 02

Außenministerium
J.Peterlik, Pressrsprecher der Aussenministerin
Tel.: (++43-1) 53 115-3265
Mobil: 0664-3567084
Homepage: www.bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002