Belgrad-Tage in Wien eröffnet

Wien (OTS) - Bürgermeister Dr. Michael Häupl eröffnete am Dienstag, 3. September, im "project space" der Kunsthalle Wien gemeinsam mit seiner Belgrader Amtskollegin Radmila Hrustanovic, dem jugoslawischen Botschafter Mihajlo Kovac und Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny die Ausstellung "Yugomuseum" von Mrdan Bajic und damit auch die Belgrad-Tage in Wien. Mit dem Festival präsentiert sich die jugoslawische Metropole kulturell in Wien. Auf dem Programm stehen eine weitere Ausstellung, Konzerte, Theater und Literatur. Die Ausstellung von Mrdan Bajic setzt sich in ironischer Weise mit der jugoslawischen Geschichte, mit den Insignien der Machthaber der letzten Jahrzehnte auseinander.****

Bürgermeister Häupl verwies auf die Kultur als wichtiges Bindeglied im internationalen Dialog. In diesem Sinn und generell sei für Wien die partnerschaftliche und nachbarschaftliche Zusammenarbeit mit Belgrad wichtig, der Hauptstadt eines Landes, dessen Weg für Europa große Bedeutung habe. Die Belgrader Bürgermeisterin verwies auf die historischen Beziehungen zwischen Belgrad und Wien, auf die Parallelen, die in Geschichte und Kultur, auch in der Bausubstanz der Städte ablesbar seien. Wien habe Belgrad die Hand gereicht, die Stadt präsentiere sich gerne hier, um ihr vielfältiges Kulturleben zu zeigen.

Das Programm im Überblick:
o Ausstellung - Yugomuseum
3. bis 10. September
Kunsthalle Karlsplatz
o Theater - Pandora's Box
17. und 18. September
WUK
o Konzert - "Ognjen i Prijatelji"
18. September
Szene Wien
o Lesung/DJ-Line - Welt/Stadt
18. September
Radiokulturhaus
o Ausstellung - Schaltjahr
20. September bis 11. Oktober
Galerie Serafin
o Konzert - Darkwood Dub
23. September
WUK

Allgemeine Informationen:
o MA 07 - Kulturabteilung: www.wien.gv.at/ma07/
(Schluss) gab/vo

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0044 2002-09-04/10:23

041023 Sep 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009