Optimisten haben's leichter!

Hamburg (OTS) - Schlechte Nachrichten für chronische Nörgler: Eine griesgrämige Einstellung nervt nicht nur die Kollegen, Freunde und Familie, sondern kann sogar die Lebenszeit verkürzen. Die Yale Universität hat 660 Männer und Frauen zu ihrer Einstellung zum Altern befragt - mit überraschenden Ergebnissen. Denn wer positiv über das Alter denkt, lebt bis zu 7,5 Jahre länger. Und: Eine optimistische Grundhaltung trägt dazu bei, im Alltag das Wohlbefinden erheblich zu steigern. Wie, das erläutert Vera Bajic, stellvertretende Ressortleiterin für Psychologie der Zeitschrift tv14.

O-Ton (ors07501) Bajic 21sec
Wer sich in Frustphasen und Krisensituationen ganz bewusst an schöne Dinge erinnert - also zum Beispiel beim Streit mit einem Kollegen den letzten Urlaub Revue passieren lässt - der kann schwierige Situationen viel besser meistern. Das gleiche gilt auch für Rachegedanken: Wer die ganz schnell abhaken kann, also ganz schnell vergeben und vergessen kann, der hat auch keinen Platz mehr für negative Gedanken und Gefühle. Und fühlt sich so auch automatisch besser.

Die Angst zu versagen nimmt Pessimisten einen großen Teil ihrer Lebensqualität. Und geht etwas schief, sind garantiert immer die anderen Schuld. Frohnaturen reagieren da ganz anders.

O-Ton (ors07502) Bajic 21sec
Positive Menschen sind Stehaufmännchen. Sie lassen sich nicht entmutigen und fangen einfach noch einmal von vorn an. Menschen, die positiv denken zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sich Krisensituationen stellen. Sie haben auch keine Angst vor dem Versagen, ganz im Gegenteil, sie gestalten ihr Leben ganz aktiv und scheuen auch das Risiko nicht. Das heißt, sie leben frei nach dem Motto "wer wagt gewinnt" und haben in der Regel auch Erfolg damit.

Allerdings gibt es oft Momente im Leben, in denen man seine Ziele einfach aufgeben möchte. Das sollte man aber auf gar keinen Fall machen, denn...

O-Ton (ors07503) Bajic 16sec
Wer wirklich etwas im Leben erreichen will, muss zu 100 Prozent an sich glauben und an seine Fähigkeiten. Ein super Beispiel dafür ist eigentlich auch Franziska van Almsick. Sie war ganz am Boden, von allen abgeschrieben und hat sich wieder nach vorn gekämpft. Mit dem Resultat, dass sie inzwischen wieder die erfolgreichste Schwimmerin der Welt geworden ist.

Alle Informationen zum Thema "Optimisten haben's leichter" finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift tv14.

ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0750, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

TV14
Wiebke Gloe-Carstensen
Tel.: 004940/3019-1027

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002