Insgesamt 75 neue Wohneinheiten

Spatenstiche und Übergaben St.Pölten (NLK) - Zu einer Reihe von Spatenstichen bzw. Wohnhausübergaben kommt es in den nächsten Tagen in Niederösterreich: · In Spillern wird Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi am Montag, 2. September, um 17 Uhr den Spatenstich zu neun neuen Wohneinheiten in der Wienerstraße vornehmen. Die Gesamtbaukosten für die von der SG Pielachtal auf rund 710 Quadratmetern errichteten Objekte liegen bei 1,015 Millionen Euro. Das Direktdarlehen des Landes betragen 523.400 Euro, zusätzlich wird ein Zuschuss von 6.550 Euro gewährt. · In Bruck an der Leitha werden Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop und Landesrat Fritz Knotzer am Donnerstag, 5. September, um 18.30 Uhr 25 Wohnein-heiten in der Leopold Petznek-Gasse übergeben. Die Gesamtbaukosten für die von der SG GWB Nord-Ost auf rund 1.727 Quadratmetern errichteten Objekte liegen bei ca. 2.559.391 Euro. Das Direktdarlehen des Landes beträgt rund 844.603 Euro, zusätzlich wird ein Zuschuss von etwa 42.259 Euro gewährt. · In Waidmannsfeld wird Landesrat Fritz Knotzer am Freitag, 6. September, um 10 Uhr 17 Seniorenwohnungen mit angeschlossener Ordination in der Quellenstrasse übergeben. Die Gesamtbaukosten für die von der SG Arthur Krupp auf rund 890 Quadratmetern errichteten Objekte liegen bei 1,41 Millionen Euro. Das Direktdarlehen des Landes beträgt rund 529.058 Euro, zusätzlich wird ein Zuschuss von etwa 26.453 Euro gewährt. · In Seefeld-Kadolz wird Landesrat Fritz Knotzer am Freitag, 6. September, um 14 Uhr den Spatenstich zu sechs Wohnungen und sechs Reihenhäusern in der Neuen Siedlung Großkadolz vornehmen. Die Gesamtbaukosten für die von der SG Schwarzatal auf 837 Quadratmetern errichteten Objekte liegen bei 1,07 Millionen Euro. Das Direktdarlehen des Landes beträgt 593.200 Euro, zusätzlich wird ein Zuschuss von 7.450 Euro gewährt. · In Nappersdorf-Kammersdorf wird Landesrat Fritz Knotzer am Freitag, 6. September, um 16 Uhr den Spatenstich zu 12 reihenhausartigen Wohneinheiten in der Sportplatzsiedlung Nappersdorf vornehmen. Die Gesamtbaukosten für die von der SG Schwarzatal auf rund 929 Quadratmetern errichteten Objekte liegen bei 1.218.500 Euro. Das Direktdarlehen des Landes beträgt 697.900 Euro, zusätzlich wird ein Zuschuss von 8.750 Euro gewährt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004