Ein Land geht seinen Weg - Honeder: Wehrpflichtige Jugendliche profitieren von Pröll-Prokop-Jobinitiative

Rascherer Zugang zum Präsenzdienst für jährlich 500 junge Niederösterreicher

St. Pölten (OTS) - Auf Initiative von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop wurde nun ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Chancen junger Niederösterreicher am Arbeitsmarkt getan. Eine Sonderregelung, die zwischen Arbeitsmarktservice und Militärkommando Niederösterreich vereinbart wurde, ermöglicht es jährlich rund 500 arbeitslosen, wehrpflichtigen Niederösterreichern, den Einberufungsbefehl über den zuständigen AMS-Berater zu erhalten. So kann dafür gesorgt werden, dass Arbeitssuchende ohne Wartezeit ihren Präsenzdienst ableisten können. Damit werden die mehr oder weniger chancenlose Bewerbungen vor dem vollendeten Wehrdienst vermieden, stellt LAbg. Karl Honeder fest.****

Die Pröll-Prokop-Jobinitiative hat sich zum Ziel gesetzt, jenen Menschen bei der Integration in den Arbeitsmarkt zu helfen, die aus verschiedenen Gründen Schwierigkeiten haben sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das Lehrlingsauffangnetz, der NÖ Beschäftigungspakt, der Verein "Jugend und Arbeit" und die Top-Stipendien sind jene Aktivitäten, die besonders Jugendlichen zugute kommen sollen. Mit dieser neuen Vereinbarung wird vielen arbeitslosen Jugendlichen weitere effiziente Hilfe zur Verfügung gestellt, und hilft zusätzlich, Kosten für den Arbeitssuchenden, für Arbeitgeber und die öffentliche Hand zu sparen, so Honeder.

Im Rahmen der seit rund 5 Jahren bestehenden Pröll-Prokop-Jobinitiative konnten bereits über 8.500 Arbeitsplätze für Arbeitslose aus sensiblen Personengruppen geschaffen werden. Gemeinsam mit der Bildungs- und Technologieoffensive des Landes sollen damit auch künftig optimale Voraussetzungen für einen starken Arbeitsplatz und Wirtschaftsstandort Niederösterreich sichergestellt werden, betont Honeder.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001