SCHWEITZER: Fordert Parteifunktionäre auf öffentliche Diskussion zu beenden

Wien, 2002-08-27 (fpd) - Der freiheitliche Generalsekretär Mag. Karl Schweitzer forderte heute alle Funktionäre der FPÖ auf, die öffentliche Diskussion zu beenden. Es sei der Partei nicht dienlich Meinungsverschiedenheiten öffentlich über Medien zu diskutieren. Aus diesem Grund verlangte Schweitzer ein Ende der öffentlichen Diskussion und eine Verlagerung dieser in die dafür gewählten Gremien. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ
Bundeskommunikation
Tel.: (01) 5123535

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP/fpd