Aviso: Pressekonferenz am 28.8.02 um 11 Uhr in der WKÖ

Werbeausgaben im Katastrophenjahr 2002: "Land in Sicht?"

Wien (PWK) Die Werbebranche erwartet heuer - wie bereits im Vorjahr - einen deutlichen Rückgang der Werbeaufwendungen. Für den Herbst werden -9 % prognostiziert. Aufgrund der instabilen Marktsituation der Werbebranche soll eine Vorschau über die Entwicklung des Werbemarktes gegeben werden. Im Mittelpunkt steht die Präsentation des neuesten "Werbebarometers", welches von FOCUS im Auftrag des Fachverbands Werbung seit dem Frühjahr 2002 quartalsweise herausgegeben wird. Dieses hat in seinen ersten beiden Durchgängen die Entwicklung präzise vorhergesagt.

Daher wollen wir Sie zur

Pressekonferenz

Werbeausgaben im Katastrophenjahr 2002:
"Land in Sicht?"

mit

Klaus Fessel, Focus Media Research
Walter Ruttinger, FV-Obmann
Dietmar Holzer von der Fachgruppe Tirol, die im 2. Halbjahr 2002 die Presidency im Fachverband innehat,

am Mittwoch, 28. August 2002, 11.00 Uhr,
Saal 4, Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien
einladen. (GT)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Dr. Gerd Trötzmüller
Tel.: 01/50105/4430

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK