"profil": 63 % für Verschiebung der Steuerreform

FPÖ-Sympathisanten sind ungeduldiger

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, unterstützen 63 % der Österreicher die Absicht der Bundesregierung, die Steuerreform zu verschieben. 23 % verlangen eine Entlastung im Jahr 2003. 14 % der Befragten machten keine Angaben.

Besonders verständnisvoll zeigten sich laut der im Auftrag von "profil" vom Linzer Meinungsforschungsinstitut market durchgeführten Umfrage die ÖVP-Sympathisanten. Unter ihnen plädieren 77 % auf eine Verschiebung. Unter den FPÖ-Sympathisanten dagegen treten 33 % für eine Steuerreform im nächsten Jahr ein.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS