Positive UEFA-Bilanz

Tag 5 der UEFA-Inspektionsreise

Wien/Bern (OTS) - Positive Bilanz zog die UEFA zu Abschluss der Inspektionsreise. Im Rahmen einer Pressekonferenz in der Villa Sarasin in Genf bekräftigten die UEFA-Delegierten Michael Lee, Kommunikationsdirektor, und Jacob Erel, Direktor vom Eventdepartment, dass die Kandidatur Österreich-Schweiz alle Anstrengungen unternimmt, um für die erfolgreiche Ausrichtung der EURO 2008 in Frage zu kommen: "Wir haben die Österreicher und Schweizer als herzliche und grosszügige Gastgeber kennen gelernt. Wir sind von der Organisation der Inspektionsreise beeindruckt. Das ist eine starke Kandidatur."

Auch die beiden Verbandspräsidenten zeigten sich mit dem Verlauf der Inspektionsreise zufrieden. "Wir haben uns von unserer besten Seite präsentiert, und ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich die UEFA-Delegation bei uns wie zu Hause gefühlt haben", erklärte ÖFB-Präsident Stickler. "Unser Ziel war es die UEFA-Inspektoren als Gast zu begrüssen und als Freund zu verabschieden. Ich denke, dass uns das gelungen ist", betonte SFV-Präsident Ralph Zloczower.

Einer der Höhepunkte am letzten Tag der Inspektionsreise war der Helikopter Rundflug von Bern nach Genf. Zuerst ging es über das Gelände der vier Arteplages der Schweizerischen Landesausstellung "Expo 02" in der prächtigen Drei-Seen-Region der Städte Biel, Murten, Neuchatel und Yverdon-Les-Bains und danach über Nyon (UEFA-Sitz) entlang des Lac Léman nach Genf zum "Stade de Geneve".

Das Stade de Geneve, ein hochmodernes und multifunktionales Stadion mit zahlreichen angrenzenden Büro-Räumlichkeiten sowie Restaurants und einem Shopping-Center, steht kurz vor der Fertigstellung und wird am 14. März 2003 eröffnet.

Die Diskussion einzelner Punkte des Bewerbungsdossiers (Steuer-, Sicherheits-, Rechtsfragen, Ticketing) am Vormittag sowie die Inspektion der Palexpo Genf am Nachmittag, wo im Dezember 2005 die Auslosung der Qualifikationsspiele zur EURO 2008 stattfinden soll, rundeten das Tagesprogramm ab.

Genf ist Austragungsort von drei Gruppenspielen während der EURO 2008, die vom 7. bis 29. Juni 2008 stattfinden wird, vorgesehen. Das neue Stadion bietet Platz für 30.000 Zuschauer.

Aktuelle Bilder von der Besichtigung in Genf finden Sie auf der Kandidaturhomepage http://www.austria.switzerland-EURO2008.com unter dem Punkt Services & Offers / Fotodownload / UEFA-Inspektionsreise Tag 5 Genf.

Rückfragen & Kontakt:

Bernd Fisa, Kommunikationschef
Handy: +43-664-50 10 330
bernd.fisa@austria.switzerland-EURO2008.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS