Ferienregion Gastein hilft Überschwemmungsopfer!

Wien (OTS) - Zahlreiche SpenderInnen aus Gastein haben bereits in den ersten Tagen im Rahmen der spontanen Hilfsaktion mehr als Euro 15.000,- aufgebracht.

Nachdem man sich angesichts der dramatischen Situation, die das Hochwasser letzte Woche in weiten Teilen Österreichs angerichtet hat, spontan zu einem regionalen Spendenaufruf entschieden hat, darf man die von Gernot Riedel, Geschäftsführer der Gastein Tourismus GmbH, initiierte Soforthilfe schon jetzt als großen Erfolg werten.

Mehr als Euro 15.000,- sind bereits in den ersten Tagen der Aktion auf das Spendenkonto eingegangen - Tendenz weiter steigend. Für die Gastein Tourismus GmbH als repräsentative Tourismusorganisation der gesamten Region war dieser Schritt zum Spendenaufruf sofort klar, umso mehr als Jahr für Jahr zahlreiche Personen aus den betroffenen Gebieten treue Gäste der Region sind. Deshalb wird das erste "Paket" mit je Euro 7.500,- sofort an OÖ und NÖ über das Soforthilfe-Konto des ORF weitergegeben.

"Wir wollen damit auch die Verbundenheit sowie unser Mitgefühl mit allen Betroffenen signalisieren", so Riedel, der sich auf diesem Weg auch bei allen GasteinerInnen bedanken möchte, die bisher bereits gespendet haben. "Jeder Euro, der noch hinzukommt, wird von uns sofort an die Hilfsorganisationen weitergegeben", versichert der Initiator des Projekts ein Weiterbestehen der Aktion in den nächsten Wochen.

Rückfragen & Kontakt:

Gastein Tourismus GmbH
Tel.: +43/6432/3393-113
presse@gastein.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS