ÖAMTC: West Autobahn mehrere Stunden blockiert

LKW hatte Reifenplatzer

Wien (ÖAMTC - Presse) - Mehrere Stunden war die West A utobahn
(A 1) bei Amstetten Richtung Salzburg nach einem Unfall blockiert. "Ein LKW hatte einen Reifenplatzer, durchstieß die Leitschiene und stürzte auf der Richtungsfahrbahn Salzburg um", schilderte ein Mitarbeiter der ÖAMTC - Informationszentrale.

Kurz nach neun Uhr platzte der Reifen eines Richtung Wien fahrenden Schwertransporters. Das Fahrzeug schleuderte, durchstieß die Leitschiene und stürzte auf der Gegenfahrbahn um. Laut ÖAMTC -Informationszentrale kam der Lenker mit dem Schrecken davon. Auch wurde kein weiteres Fahrzeug in den Unfall verwickelt. Allerdings gestalteten sich die Bergungs - und Aufräumungsarbeiten als schwierig, da der LKW auch einen Teil seiner Ladung Eisenteile verlor.

Die West Autobahn musste Richtung Salzburg mehrere Stunden gesperrt werden. Nach Angaben der ÖAMTC - Informationszentrale wurde der Verkehr über die Wiener Strasse (B 1) umgeleitet. Wegen des dichten Verkehrsaufkommens kam es immer wieder zu Stauungen.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC - Informationszentrale/DE,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/ÖAMTC - Presse